15.03.14 16:06 Uhr
 7.594
 

Dresden: Mutmaßlicher Kinderschänder im Gefängnis misshandelt - Herzinfarkt

Derzeit muss sich ein 47-jähriger ehemaliger Jugendfußballtrainer wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern vor dem Landgericht Dresden verantworten. Am gestrigen Freitag sollte ursprünglich das Urteil verkündet werden, doch dazu kam es nicht.

Denn der Angeklagte liegt derzeit wegen des Verdachts auf einen Herzinfarkt in einer Dresdner Klinik. Nach Angaben seines Anwalts wurde der Mann wiederholt von Mitgefangenen schwer misshandelt und verbal drangsaliert. Vor Gericht erschien er daher an einem Tag mit einem blauen Auge.

Unter den Gefangenen hatte sich offenbar herumgesprochen, weswegen der 47-Jährige in Untersuchungshaft sitzt. Er soll einen zehnjährigen Jungen unsittlich berührt und seinen elfjährigen Neffen schwer missbraucht haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dresden, Herzinfarkt, Kinderschänder, Misshandlung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2014 16:11 Uhr von Breeze-2006
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Tja, und weil man auch einen mutmaßlichen Kinderschänder nicht verprügelt, mussten sich diese beiden Jungs selbst vor Gericht verantworten:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
15.03.2014 16:18 Uhr von Sarkast
 
+44 | -18
 
ANZEIGEN
Mein Mitleid hält sich in Grenzen.
Kommentar ansehen
15.03.2014 16:32 Uhr von Dracultepes
 
+33 | -10
 
ANZEIGEN
Tja gewisse Dinge gelten eben nicht beim Shortnewspöbel
Kommentar ansehen
15.03.2014 16:40 Uhr von ElJay1983
 
+34 | -7
 
ANZEIGEN
Ich finde viele Kommentare erst angebracht, wenn sich seine Schuld herausstellt (Urteilsverkündung). Vorher würde ich mir dazu noch keine Meinung bilden.
Kommentar ansehen
15.03.2014 17:36 Uhr von Azureon
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Kein Mitgefangener hat sich das Recht herauszunehmen Selbstjustiz zu üben.
Kommentar ansehen
15.03.2014 17:59 Uhr von AlessaGillespie
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Muss ich jetzt wirklich Mitleid haben?
Kommentar ansehen
15.03.2014 18:55 Uhr von Adam_R.
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
"andere insassen, selbst kriminelle, haben nicht für die bestrafung von diese täter zu sorgen.

wem es in einem rechtsstaat nicht gefällt, der sollte vielleicht über einen umzug nach nordkorea nachdenken, die BA gibt vielleicht noch etwas reisegeld dazu..."

So ist das aber halt mal. Und die Gefangenen sind bestimmt kein Musterbeispiel, was das Verständnis von Rechtsstaatlichkeit angeht. Deswegen sitzen sie ja im Knast. XD.
Kommentar ansehen
15.03.2014 19:13 Uhr von Speedway4life
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.03.2014 19:27 Uhr von Oberhenne1980
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Niemand heisst das hier gut. Nur ist das Urteil nicht gesprochen. Wie sowas laufen kann, haben wir ja bei Kachelmann gesehen. Den hat der Pöbel auch schon auf den Scheiterhaufen schleifen wollen.

Oder hast Du den Tatort vor einigen Wochen gesehen? Da ging es genau um das Thema: ein Schwimmlehrer gerät durch hysterische Eltern in den Verdacht des Kindesmissbrauchs, wird ermordet und was war? Alles inszenierte "Beweise" und Anschuldigungen.
Kommentar ansehen
15.03.2014 20:23 Uhr von syndikatM
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.03.2014 22:09 Uhr von AMB
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
irgendwie tut er mir überhaupt nicht leid, sofern die Anschuldigungen rechtens sind.
Kommentar ansehen
15.03.2014 22:19 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er sich als unschuldig herausstellt, bin ich dafür dass er den Knastis für den Rest ihrer Haft jeden Tag einen Arschtritt verpassen darf.
Kommentar ansehen
15.03.2014 22:24 Uhr von derSchmu2.0
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Immer vorsichtig. Ich kenne den Fall nicht, aber U-Haft und ein laufender Prozess. Noch ist nichts bewiesen...ansonsten...das Gefängnis ist extra da, damit die Leute sich auf die eine oder andere Art Gedanken darüber machen können, was sie verbrochen haben.
Bei den von mir wahr genommenen Urteilen bzgl. Missbrauch und Schändung von Menschen, komme ich zu dem Schluss, dass die Urteile doch recht milde sind und daher kommt es mir ein wenig gleichgültig rüber, was im Knast passiert...
Kommentar ansehen
16.03.2014 01:42 Uhr von Karlchenfan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schwebendes Verfahren,kein endgültiges Urteil gesprochen,da sollte man gaaaaaaaanz vorsichtig sein.Eine Vorverurteilung ist immerschnell zur Hand,aber nicht immer ist diese auch richtig.
Allerdings hab ich mit verurteilten Kinderschändern sowas von überhaupt kein Mitleid.Die töten Kinderseelen ohne Rücksicht,warum soll man die bedauern,wenn die verknackt sind?Gegen Kinder können die stark sein,warum dann nicht auch gegen Knastis?Ist doch ganz einfach:hättste nich,wärste nich Prinzip von Ursache und Wirkung.Wer seinem Trieb nachgibt,ohne sich in Behandlung zu begeben,ja, dann eben auf die Harte.
Kommentar ansehen
16.03.2014 02:00 Uhr von Borgadin
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man beachtet das Steuerhinterziehung teilweise härter bestraft wird(http://dejure.org/... http://dejure.org/... http://dejure.org/... ) ist es durchaus in ordnung dass Kinderschänder und Vergewaltiger im ´Gefängnis die Hölle auf Erden haben
Kommentar ansehen
16.03.2014 05:32 Uhr von langweiler48
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr komisch und verwunderlich, wie viele ihre Meinung ändern, wenn es wirklich offenkundig wird und ein Mithäftling wird attackiert. 80% sind nicht dafür, dass so etwas passieren darf. 15% sind dafür und 6% enthalten sich.

Beantworten aber die gleichen Leute eine News, wo solch ein Täter gefasst wird, dann wünschen ihm 90%, dass ihm im Duschraum die Seife aus der Hand fällt.

Das nenne ich - die Fahne in den Wind drehen. -
Kommentar ansehen
16.03.2014 06:10 Uhr von Sinaara
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Der ist nur die Treppe runtergefallen.......


wenig Mitleid
Kommentar ansehen
16.03.2014 09:53 Uhr von Adam_R.
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@aberaber

Natürlich ist das da drinnen so. Ich habe nicht gesagt, dass ich das unbedingt befürworte. Aber Kinderschänder, Vergewaltiger und Mörder sind im Gefängnis eben besonders gefährdet.


Warum soll ich deswegen ein kranker Mensch sein? Vom Gefängniswärter bis zum Gefängnisdirektor wird dir das sicher jeder bestätigen. Aber was kann ich da dafür?
Kommentar ansehen
16.03.2014 10:31 Uhr von turmfalke
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Na das ist doch mal was, da spürt er selbst wie das ist Gedemütigt zu werden! Kein Mitleid, in diesem Staat werden eh nur die Täter geschützt also greifen die Leute zur Selbstjustiz!
Kommentar ansehen
16.03.2014 20:38 Uhr von ewin12000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einige vergessen, das er auch unschuldigt sein KÖNNTE.

Wie zb:

http://daserste.ndr.de/...

http://www.augsburger-allgemeine.de/...

http://www.gustl-for-help.de/...


Aber bringen wir ihn erstmal um, unschuldig kann er später auch noch sein.....
Kommentar ansehen
17.03.2014 09:16 Uhr von Hygrom72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Echt gruselig, wie krank viele User hier doch sein müssen.

Ihr begrüßt es, wenn jemand, der nur unter dem Verdacht(!!!!!!!!) steht, ein Kind misshandelt zu haben zusammengeschlagen wird?
Ihr könnt ja wohl nicht mehr ganz richtig ticken. Hoffen wir, dass es niemals soweit kommt, dass Leute wie ihr irgendetwas bestimmen dürft, was im Zwischenmenschlichen Bereich unserer Gesellschaft stattfindet.

Was seid ihr nur für Menschen, dass ihr Gewalt an Leuten gutheißt, denen noch gar kein Verbrechen nachgewiesen wurde.
Ihr hättet vermutlich im Mittelalter auch jede Rothaarige sofort als Hexe verbrannt.

Für "Menschen" wie euch muss man sich wirklich schämen.
Wenn die Anzahl solcher Spinner hier im Forum das Verhältnis zur Gesamtbevölkerung unseres Planeten wiederspiegelt, dann hoffe ich , dass die Menschheit bald ausgelöscht wird.
Echt erbärmlich sowas

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?