15.03.14 15:33 Uhr
 937
 

Peru: Schweres Erdbeben in nur 9,8 Kilometer Tiefe

Vor der Küste von Peru ist es am heutigen Samstag zu einem heftigen Erdbeben gekommen. Bislang liegen noch keine Meldungen über Schäden vor.

Auf der Momenten-Magnituden-Skala hatte das Beben die Stärke von 6,2 und es ereignete sich in einer Tiefe von lediglich 6,1 Meilen (umgerechnet 9,8 Kilometer).

Das Beben hatte sein Epizentrum etwa 239 Kilometer süd-südöstlich der peruanischen Hauptstadt Lima.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erdbeben, Peru, Tiefe, Epizentrum
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2014 18:17 Uhr von sv3nni
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
pillepalle - schweres erbeben is was anderes

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?