15.03.14 15:33 Uhr
 933
 

Peru: Schweres Erdbeben in nur 9,8 Kilometer Tiefe

Vor der Küste von Peru ist es am heutigen Samstag zu einem heftigen Erdbeben gekommen. Bislang liegen noch keine Meldungen über Schäden vor.

Auf der Momenten-Magnituden-Skala hatte das Beben die Stärke von 6,2 und es ereignete sich in einer Tiefe von lediglich 6,1 Meilen (umgerechnet 9,8 Kilometer).

Das Beben hatte sein Epizentrum etwa 239 Kilometer süd-südöstlich der peruanischen Hauptstadt Lima.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erdbeben, Peru, Tiefe, Epizentrum
Quelle: latina-press.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2014 18:17 Uhr von sv3nni
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
pillepalle - schweres erbeben is was anderes

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?