15.03.14 15:11 Uhr
 78
 

New York/Wall Street: Ukraine-/Krim-Krise belastet weiterhin die Kurse

Zum Wochenschluss am gestrigen Freitag gab es an der Wall Street in New York erneut Verluste zu verbuchen. Die nach wie vor anhaltende Ukraine-/Krim-Krise sorgte für erhebliche Belastungen.

Der Dow Jones, der US-Leitindex, büßte 0,3 Prozent auf 16.055 Zähler ein. Im Handelsverlauf bewegte sich der Dow Jones zwischen den Marken 16.165 und 16.046.

Der größer angelegte S&P-500 gab ebenfalls 0,3 Prozent nach und notiert derzeit bei 1.841 Punkten.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, New York, Ukraine, Wall Street, Krim
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?