15.03.14 14:42 Uhr
 521
 

USA: Sieben Jahre ins Gefängnis - "Pinkberry"-Gründer schlug Obdachlosen

Seine Kette "Pinkberry", die Young Lee einst mitbegründete, ist in den USA schwer angesagt. In den Läden der Kette wird Joghurteis verkauft. Young Lee jedoch wird künftig nicht mehr Einfluss auf die Geschicke von "Pinkberry" nehmen können.

Der Grund: Im Juni 2011 verprügelte er einen Obdachlosen mit einem Wagenkreuz, nachdem dieser ihm ein Tattoo gezeigt hatte, auf dem zwei Menschen abgebildet sind, die Geschlechtsverkehr haben. Erst sei Lee davon gefahren, kam dann jedoch wieder und verprügelte den Mann.

Das Gericht schöpfte die maximale Strafe für das Verbrechen aus, weil Lee im Anschluss auch noch Zeugen bedrohen haben soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Gefängnis, Prügelei, Obdachloser
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN