15.03.14 13:31 Uhr
 166
 

Rund 100 Millionen Europäer setzen auf homöopathische Medikamente

Homöopathie existiert seit etwa 200 Jahren. Seit ihren Anfängen gilt sie als umstritten. Kritiker argumentieren, dass das Prinzip, dass "Gleiches gleiches heilt" wissenschaftlich nicht beweisbar ist und dass die Wirkungen auf dem Placeboeffekt beruhen.

Auch die hohe Verdünnung der Mittel führt dazu, dass die Wirkstoffe in der niedrigen Dosierung eigentlich keine Wirkung mehr haben. Auf der anderen Seite scheint Homöopathie auch bei Kleinkindern und Tieren zu wirken, was gegen einen Placeboeffekt zu sprechen scheint.

Homöopathische Mittel werden von etwa 100 Millionen Europäern eingesetzt. Sie unterliegen der Prüfung durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. Nach dem gleichen Prinzip wie die Homöopathie verfahren Impfungen und Hyposensibilisierung bei Allergien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medikament, Europäer, Verwendung, Homöopathie
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN