15.03.14 11:26 Uhr
 304
 

Großbritannien: Frau hatte Riesenspinne im Gepäck

Eine 32-jährige Britin brachte ein unerwünschtes Souvenir von ihrem zweiwöchigen Trip aus dem Kameruner Regenwald mit.

In ihrem Gepäck hatte sich eine große Riesenkrabbenspinne eingenistet, die auch noch schwanger war. Man fing das Tier mit einem Karton ein und taufte es "Hermione".

Anschließend wurde es dem Londoner Zoo überlassen, dort wurde die Spinne, die als "resolut" beschrieben wurde, weiter versorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Großbritannien, Spinne, Gepäck, Kamerun
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung
Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?