15.03.14 11:26 Uhr
 301
 

Großbritannien: Frau hatte Riesenspinne im Gepäck

Eine 32-jährige Britin brachte ein unerwünschtes Souvenir von ihrem zweiwöchigen Trip aus dem Kameruner Regenwald mit.

In ihrem Gepäck hatte sich eine große Riesenkrabbenspinne eingenistet, die auch noch schwanger war. Man fing das Tier mit einem Karton ein und taufte es "Hermione".

Anschließend wurde es dem Londoner Zoo überlassen, dort wurde die Spinne, die als "resolut" beschrieben wurde, weiter versorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Großbritannien, Spinne, Gepäck, Kamerun
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump sprach böse über Kristen Stuarts Privatleben: Nun redet Sie
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche stehen extrem auf Kindersex
Allah statt Darwin: Türkei streicht Evolutionstheorie aus dem Lernplan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?