15.03.14 11:26 Uhr
 308
 

Großbritannien: Frau hatte Riesenspinne im Gepäck

Eine 32-jährige Britin brachte ein unerwünschtes Souvenir von ihrem zweiwöchigen Trip aus dem Kameruner Regenwald mit.

In ihrem Gepäck hatte sich eine große Riesenkrabbenspinne eingenistet, die auch noch schwanger war. Man fing das Tier mit einem Karton ein und taufte es "Hermione".

Anschließend wurde es dem Londoner Zoo überlassen, dort wurde die Spinne, die als "resolut" beschrieben wurde, weiter versorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Großbritannien, Spinne, Gepäck, Kamerun
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 92 Prozent der Deutschen wollen in der Türkei keinen Urlaub mehr machen
Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass
Massive Kritik an Frau, die Kuchen für Schulbasar mit Muttermilch backte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?