15.03.14 09:39 Uhr
 8.030
 

"Jennifer Rostock" boykottieren wegen "Frei.Wild" den Echo 2014

Die Band "Jennifer Rostock" wird die Echo-Verleihung 2014 boykottieren.

Grund für den Boykott ist die Nominierung der Band "Frei.Wild", die auf der Nominiertenliste "Rock national" stehen.

"Wir, Jennifer Rostock, halten es für ausgeschlossen, einer Veranstaltung beizuwohnen, in der eine Band nominiert ist, die im letzten Jahr aus gutem Grunde ausgeschlossen wurde", so die Band. Es sei unglaublich, dass eine neuerliche Nominierung von "Frei.Wild" nach dem Aufruhr 2013 getätigt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Boykott, Echo, Frei.Wild, Jennifer Rostock
Quelle: www.metal-hammer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bass Sultan Hengzt rappt von Sexpraktiken mit "Jennifer Rostock"-Sängerin
"Jennifer Rostock"-Sängerin zeigt sich in neuem Video komplett nackt
"Jennifer Rostock": Shitstorm wegen Song gegen die AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2014 09:54 Uhr von Komikerr
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder mal kostenlose Werbung für Frei.Wild.

Ich meine es wäre ja noch im Ansatz verständlich, wenn einer der nominierten Bands boykottieren würden... aber eine nicht - nominierte Band?
Neue CD von denen am Start oder was?
Kommentar ansehen
15.03.2014 10:00 Uhr von moloche
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
was ist Freiwild...wer ist Jennifer Rostock?

Und wieso wird das von einem Magazin wie metal-hammer geschrieben?
Hey..Metal..nicht Scheisse!

[ nachträglich editiert von moloche ]
Kommentar ansehen
15.03.2014 10:15 Uhr von schlammungeheuer
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
wieder der Echo schei*#!
Frei.Wild als Rock national war ja schon der Witz schlecht hin !
Das sind Tiroler der die das Tirol gehört zu Italien Österreich und von mir aus auch zur Schweiz aber deutscher als Falko der unter Künstler international antreten muste sind sie definitiv nicht.
Kommentar ansehen
15.03.2014 10:21 Uhr von Montrey
 
+36 | -7
 
ANZEIGEN
Ich scheiss auf Jennifer Rostock und den ECHO.
Kommentar ansehen
15.03.2014 10:27 Uhr von tutnix
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@moloche

weil der metal hammer, auch wenn man es kaum glauben mag, zur axel springer gruppe gehört. deswegen auch das bildniveau ;).
Kommentar ansehen
15.03.2014 10:28 Uhr von muhkuh27
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
All diese deutsche Medienpreise sind generell an Lächerlichkeit kaum zu überbieten..
Kommentar ansehen
15.03.2014 10:39 Uhr von TeKILLA100101
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
also falls diese nominierung dieses mal durch geht und frei wild quasi eingeladen wird, würde ich an deren stelle sicher nicht hingehen nachdem was letztes jahr da los war...
Kommentar ansehen
15.03.2014 11:02 Uhr von Chrisss85
 
+14 | -9
 
ANZEIGEN
1. Es gibt keinen Grund warum Frei.Wild hätte ausgeschlossen werden können. 2. Ausserdem sind sie von sich aus nicht hingegegangen.
3. Wer zur Hölle ist Jennifer Rostock? Verpisst euch, wer will euch sehen?
Kommentar ansehen
15.03.2014 11:07 Uhr von Pils28
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Geile Begründung. Sollte man einen Boykott nicht irgendwie argumentativ untermauern und nicht auf "Weil letztes mal doof, daher wir jetzt auch doof" Basis groß herumschreien?
Kommentar ansehen
15.03.2014 11:09 Uhr von Chrisss85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
doppelpost

[ nachträglich editiert von Chrisss85 ]
Kommentar ansehen
15.03.2014 11:25 Uhr von Rechargeable
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Einen nicht Nominierte Band die ich mal irgendwo im Fernsehen gesehen habe Boykottiert den Echo.

Im Endeffekt nutzen sie Frei.Wild um sich selber mal wieder in die Medien zu bringen.

Ich mag die Musik von Frei.Wild nicht sonderlich, aber es wird ja schon ein Grund haben, warum sie Nominiert wurden :-)
Kommentar ansehen
15.03.2014 12:30 Uhr von PatBu
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Jennifer Rostock? Hört sich verdammt rechts an... gut das die bei der Veranstaltung nicht dabei sind.
Kommentar ansehen
15.03.2014 13:02 Uhr von Azureon
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
"Wir, Jennifer Rostock, halten es für ausgeschlossen, einer Veranstaltung beizuwohnen, in der eine Band nominiert ist, die im letzten Jahr aus gutem Grunde ausgeschlossen wurde",

Kriecht einfach wieder unter den Stein unter dem ihr hervorgekrochen seid. Im Gegensatz zu Freiwild habe ich von euch nämlich noch nie etwas gehört. ;)

Extra für euch: http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Azureon ]
Kommentar ansehen
15.03.2014 13:10 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir ziemlich sicher, dass keine von MEINEN Lieblingsbands jemals was mit dem ECHO zu tun gehabt hätte, deshalb is mir dieser Preis total egal. Jennifer Rostock kenne ich gar nicht und die nominierten Rocker... Nun, die Musik von denen gefällt mir tatsächlich.
Nur die Texte ertrage ich teilweise überhaupt nicht.
Kommentar ansehen
15.03.2014 13:21 Uhr von gerndrin
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist auch Demokratie:
Jeder kann sich so lächerlich machen, wie er möchte!
Kommentar ansehen
15.03.2014 14:04 Uhr von Simmaring
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fänds auch einen guten Grund, die Veranstaltung wegen Jennifer Rostock zu boykottieren ^^
Kommentar ansehen
15.03.2014 14:43 Uhr von Esco991
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
wtf ist Jennifer Rostock? Ist das wieder so eine linke Fascho Band die alles und jeden als Nazi beschimpft, der nicht ihre Ideologien teilt? Haben wir ja genug von in Deutschland.

Frei.Wild kenne ich zwar auch nicht, ich überlasse es aber der zuständigen deutschen Behörde darüber zu urteilen, was "Verfassungswidrige Texte" oder Volksverhetzung oder was da immer geheult wird, enthält. Wenn diese nicht beanstandet, sollte man sich doch gefälligst gegenseitig in Ruhe lassen und/oder nur über musikalische Qualität lästern.

Toleranz ist doch das, was immer gepredigt wird... zählt wohl nicht für die linken, die aktiv gegen Faschismus maulen, aber selbst die größten Faschisten sind.
Kommentar ansehen
15.03.2014 16:38 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.03.2014 20:13 Uhr von syndikatM
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die arierin jennifer rostock braucht kein mensch. ihre rassistischen hetze gegen die südtiroler ist abartig, menschenfeindlich, rassistisch, neo-nazistisch und diskriminierend.
Kommentar ansehen
15.03.2014 20:27 Uhr von verarsche-spam
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Diese blöde Ossi-Schlampe soll weiter ihre dreckige Ossi-Pussi ins Publikum halten, das hat ja so viel Niveau.... Man, man, man wer ist überhaupt Jennifer Rotzstock und vor allem warum müssen sich solche B-Bands über gestandene Bands wie Böhse Onkelz oder Frei.Wild äußern? Vielleicht das sie auch mal in den Medien wahrgenommen werden. Ich halte es da wie Stephan Weidner der dazu gesagt hat: "Normalerweise halten wir es mit der Eiche, die es nicht stört, wenn sich die Sau an ihr reibt."
Kommentar ansehen
16.03.2014 03:06 Uhr von AMB
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So weit mir das noch bekannt ist, hat man da jemanden in irgend eine Ecke gestellt und dabei die eigenen Regeln des Echo gebrochen. Ob die nun links oder rechts sind ist mir völlig egal. Ihre Musik ist entweder gut oder Schlecht und wenn sie so gut sind, daß andere deshalb nicht zur Veranstaltung kommen wollen, dann ist das in meinen Augen auf der einen Seite Feigheit und auf der Anderen vielleicht nur der Beweiß für die Qualität der Band Frei.Wild.
Kommentar ansehen
16.03.2014 05:12 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Januskopf
Falls es dir nicht aufgefallen ist habe ich nichts gegen den Text gesagt. Nur gegen Stephan Weidner. Die Person die bei einer Reunion mit Kevin Russel auftreten wird. Wohlwissend was das für eine Person ist.

Und die Fans tingeln hin und fressen den Scheiß und unterstützen so menschlichen Abschaum, genauso wie Stephan Weidner selber.

Für mich steht die Band mit den "Fans" gemeinsam auf einer Stufe mit Kevin Russel.

Verachtenswert

Und so eine Person maßt sich an zu richten und die Keule zu schwingen.

Und zu seinem :" OH nein wir sind nicht rechts und was uns nachgesagt wird ist ganz dolle böse". Wäre vielleicht ne Diskussion wert, bis man dann auf die Lieder Deutschland den Deutschen und Türken raus trifft.

Boing!

Das gleiche bei Frei.Wild dem "nationalen" Rock.


Das ist meine ganz persönliche Meinung. Und Jennifer Rostock ist bei weitem nicht meine Musik. Ich würde mir das allerdings von mehr Bands wünschen. Man muss solchen Leuten keine Bühne bieten.
Kommentar ansehen
16.03.2014 12:56 Uhr von Azureon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Das ist meine ganz persönliche Meinung. Und Jennifer Rostock ist bei weitem nicht meine Musik. Ich würde mir das allerdings von mehr Bands wünschen. Man muss solchen Leuten keine Bühne bieten. "

Du bist einfach ein verstrahlter Idiot, wenn du denkst Frei.Wild oder die Onkels hätten irgend eine rechte Ideologie.
Kommentar ansehen
16.03.2014 22:36 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Azureon

Ohhhhh, keine Argumente, also pöbeln wir? Süß wie im Kindergarten, zum glück hattest du keine Klötzchen, sonst hättest du damit bestimmt auch geworfen.

Zu den Liedtexten von den Onkelz sagte ich ja bereits oben was. Und das Teile von Frei.Wild in Rechtsrockbands gesunden haben und in einer rechten Partei waren. Natürlich nur zufall.

Aber du bist ja so kluk, erleuchte uns doch damit.
Kommentar ansehen
17.03.2014 12:26 Uhr von verarsche-spam
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Dracultepes

Man bist du so "kluk". Machst hier einen auf Schlaukopf und Moralapostel und schreibst klug mit k. Einfach nur genial wird Zeit das dich mal jemand erleuchtet.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bass Sultan Hengzt rappt von Sexpraktiken mit "Jennifer Rostock"-Sängerin
"Jennifer Rostock"-Sängerin zeigt sich in neuem Video komplett nackt
"Jennifer Rostock": Shitstorm wegen Song gegen die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?