14.03.14 16:58 Uhr
 485
 

UK: 18 Kinder von zehn Frauen - Bizarre Geschichte um Sozialhilfeempfänger

Der 64-jährige Engländer Peter Rolfe hat 18 Kinder von zehn Frauen. Er wohnt mit fünf seiner Kinder zusammen. Dazu kommen auch noch zwei Enkelkinder. Er hat 20 Jahre lang nicht gearbeitet, da er die Arbeit durch seine Kinder aufgeben musste. Er lebt seitdem von Sozialhilfe.

Das Haus, in dem er mit seinen Kindern lebt, ist viel zu klein und einige Räume sind verschimmelt. Einer ist sogar nicht mehr nutzbar. Die Behörden seiner Stadt wollen ihm und seiner Familie aber kein größeres Haus finanzieren.

Er bekommt lediglich 1.000 Pfund als Entschädigung für das Zimmer, das er nicht nutzen kann. Rolfe behauptet nun, seine Menschenrechte wären verletzt worden, da er in keinen zumutbaren Verhältnissen lebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Geschichte, Sozialhilfe
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2014 17:10 Uhr von SpankyHam
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
alpha as fuck
Kommentar ansehen
14.03.2014 18:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
So wie ein paar der Kinder ausssehen, scheints ja zumindest für genug Lebensmittel zu reichen...
Kommentar ansehen
14.03.2014 19:09 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer
Sind nur die Gene

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
15.03.2014 06:22 Uhr von Sirigis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mir erschließt sich nicht, warum Mr. Rolfe wegen seiner Kinder nicht mehr arbeiten konnte. Wo waren denn die zehn Mütter? Haben die Alle ihm einfach die Kinder vor die Haustür gelegt, weil sie sie so hässlich fanden, und sind dann auf Nimmerwiedersehen abgetaucht?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?