14.03.14 14:45 Uhr
 401
 

Formel 1/Großer Preis von Australien: Sebastian Vettel im freien Training Vierter

Im freien Training zum Großen Preis von Australien wurde Sebastian Vettel (Heppenheim/Red Bull) am heutigen Freitagmorgen Vierter.

Lewis Hamilton (England(Mercedes) fuhr mit 1:29,625 Minuten die schnellste Runde. Platz zwei ging an seinen Teamkollegen Nico Rosberg. Fernando Alonso (Spanien/Ferrari) belegte Rand drei.

Nico Hülkenberg (Emmerich/Force India) kam auf Platz zehn und Adrian Sutil (Gräfelfing/Sauber) wurde 14.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Preis, Formel, Australien, Training, Sebastian Vettel
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2014 15:12 Uhr von DEvB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Platz zwei ging an seinen Teamkollegen Noco Rosberg."

Ach ja der gute alte Noco...wer kennt ihn nicht :)
Kommentar ansehen
14.03.2014 17:50 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh vettel beim Training auf 4 mit der Karre? Man das lässt ja einen Lichtblick erscheinen. Naja mal gucken wies Qualli morgen wird, weil das wird erstmal die richtigen Werte geben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?