14.03.14 12:54 Uhr
 263
 

Bill Gates sieht Edward Snowden nicht als Helden: Er "hat das Gesetz gebrochen"

Der Microsoft-Gründer Bill Gates sieht den Whistleblower Edward Snowden sehr kritisch.

"Ich denke, er hat das Gesetz gebrochen, also würde ich ihn mit Sicherheit nicht als Helden bezeichnen", so Gates, der als reichster Mensch der Welt gilt.

Der 58-Jährige findet, Snowden hätte mit seinen Informationen verantwortungsvoller umgehen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gesetz, Meinung, Bill Gates, Edward Snowden, Helden
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2014 13:07 Uhr von alex070
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Snowden einmal sagte (sinngemäß):

"Er arbeitet noch immer für die NSA und für die Gesetze, die einige innerhalb der NSA gebrochen haben mit den Mitteln die ihm zur Verfügung stehen."
Kommentar ansehen
14.03.2014 13:07 Uhr von califahrer
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die Meinung könnte man fast teilen, wenn man nicht wüsste welcher Eugeniker hier spricht.....

An Snowden ist definitiv etwas faul. Er gibt zu schnell und zu viele Informationen preis, bzw. lässt diese preisgeben.

Vielleicht ist er nur ein verdammt kluger Schachzug der Geheimdienste um ganz andere Dinge zu verschleiern oder gar um Gesetze erlassen zu können.

Ich persönlich halte ein Auge auf die Story um ihn...........
Kommentar ansehen
14.03.2014 13:09 Uhr von Knutscher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Als was sollte man dann ihn bezeichnen ?!?
Kommentar ansehen
27.10.2015 23:41 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einer der reichsten Amerikaner, die ihr Geld in hauptsächlich in oder von Amerika aus gemacht haben, spricht mit den Worten seiner Regierung. Was für ein Wunder. Gesetze brechen, um Landesverrat eigener Behörden aufzudecken - Gates sollte mal beides gegeneinander aufwiegen. Und schon wird er erkennen, wer hier der Kriminelle ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?