14.03.14 12:55 Uhr
 269
 

Japan: Mann verhaftet, der "Anne Frank"-Bücher zerstörte (Update)

Die japanische Polizei hat einen 36-jährigen Mann festgenommen, der in letzter Zeit an die 300 "Anne Frank"-Bücher mutwillig zerstört hat. Der Mann soll unter anderem am 5. Februar in eine Bibliothek geschlichen sein und bei 23 Büchern Seiten herausgerissen haben (ShortNews berichtete).

Der Mann wurde am heutigen Freitag in Tokio festgenommen. Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Polizisten etliche herausgerissene Buchseiten in einer Plastiktüte.

Weswegen der Mann die Bücher zerstörte, konnte noch nicht geklärt werden. Der Tatverdächtige hat inzwischen gestanden, für die absichtliche Zerstörungen verantwortlich zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Update, Japan, Anne Frank
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anne Frank Center fordert Entlassung von Trumps Pressesprecher Sean Spicer
Niederlande: Gedicht von Anne Frank brachte bei Auktion 140.000 Euro
Märchenbuch von Anne Frank wurde versteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2014 12:57 Uhr von Rechargeable
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aktenzeichen 0815/4711

Das du das auch immer vergisst tztzt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Anne Frank Center fordert Entlassung von Trumps Pressesprecher Sean Spicer
Niederlande: Gedicht von Anne Frank brachte bei Auktion 140.000 Euro
Märchenbuch von Anne Frank wurde versteigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?