14.03.14 12:35 Uhr
 294
 

Australien: Angeketteter Chihuahua von Python verschlungen

Als eine Frau in Australien in ihren Garten zurückkehrte, wo sie ihren Chihuahua angekettet hatte, sah sie nur noch ein Stück dieser Kette, die aus dem Maul einer Würgeschlange herausragte.

Die Rautepython hatte den wehrlosen kleinen Hund komplett verschlungen und der Frau einen ordentlichen Schock versetzt.

Doch auch der Schlange bekam das Mahl nicht so gut, ihr muss nun die Kette notfalls operativ entfernt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Australien, Python, Chihuahua
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2014 12:46 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
na mensch da wollte die schlange etwas fast food...
Kommentar ansehen
14.03.2014 12:51 Uhr von ar1234
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Hunde kettet man auch nicht unbeaufsichtigt an. Es ist grob fahrlässig anzunehmen, dass dem Tier da nix passieren wird. 100 mal gehts gut aber wenn beim 101 mal etwas passiert, wird immer rumgeflennt und so getan, als ob man von den Risiken nichts wusste. Dabei sollte in einer Welt voller Gefahren (Hundehasser, andere Hunde, Kinder, was auch immer) jedem Idioten klar sein, dass ein Tier, was auch noch an einer Leine gefesselt ist, nicht wirklich sicher ist, wenns allein gelassen wird.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?