14.03.14 12:16 Uhr
 63
 

Deutsche Bundesbank meldet deutlich höheren Gewinn als 2012

Im Jahr 2013 hat die Deutsche Bundesbank einen Gewinn in Höhe von 4,6 Milliarden Euro verbuchen können. Der Gewinn geht ohne Abzug direkt an das Bundesfinanzministerium.

Wolfgang Schäuble, der Bundesfinanzminister, hatte lediglich mit einer Überweisung in Höhe von zwei Milliarden Euro gerechnet.

Im Jahr 2012 hatte die Deutsche Bundesbank lediglich einen Gewinn von 664 Millionen Euro erwirtschaftet. Ein Jahr zuvor lag der Gewinn bei 643 Millionen Euro. Die niedrigen Beträge waren der Euro-Krise geschuldet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gewinn, Wolfgang Schäuble, Bundesfinanzminister, Deutsche Bundesbank
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
Wolfgang Schäuble zu Frankreich-Wahl: "Wahrscheinlich würde ich Macron wählen"
Wolfgang Schäuble: Großbritannien muss auch nach Brexit weiterhin bezahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
Wolfgang Schäuble zu Frankreich-Wahl: "Wahrscheinlich würde ich Macron wählen"
Wolfgang Schäuble: Großbritannien muss auch nach Brexit weiterhin bezahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?