14.03.14 11:21 Uhr
 326
 

Deutsche Bahn: Mitarbeiter gibt Strecke trotz Bauarbeiten frei - 1.500 Euro Geldbuße

Ein Fahrdienstleiter der Deutschen Bahn stand vor Gericht, weil er eine Strecke am Frankfurter Südbahnhof freigab, obwohl noch Arbeiter auf den Gleisen mit Messungen beschäftigt waren.

Die Arbeiter konnten vor einem herannahenden ICE gerade noch auf Seite hechten. Das teure Messgerät ging dabei aber zu Bruch.

Der Prozess wurde am Donnerstag gegen Zahlung einer Geldbuße eingestellt. "Da ist einiges schiefgelaufen auf allen Seiten", sagte der Vorsitzende Richter. "Es hätte auch Tote geben können."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mitarbeiter, Deutsche Bahn, Strecke, Freigabe, Geldbuße, Bauarbeiten
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Cyberattacke: Deutsche Bahn informierte mit Schiefertafeln und Kreide
Deutsche Bahn: Bahnchef Lutz kündigt Ende der Fahrkarte an
Deutsche Bahn will 8.000 neue Mitarbeiter einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Cyberattacke: Deutsche Bahn informierte mit Schiefertafeln und Kreide
Deutsche Bahn: Bahnchef Lutz kündigt Ende der Fahrkarte an
Deutsche Bahn will 8.000 neue Mitarbeiter einstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?