13.03.14 20:53 Uhr
 472
 

Tesla baut luxuriöse High-Tech Hundehütte

Sie verfügt über das Aussehen der bekannten britischen Doppeldeckerbusse und kann wohl als die kurioseste und modernste Hundehütte bezeichnet werden.

Die Hundehütte "T-Pai" von Tesla kann sich nicht nur selbst reinigen, sondern verfügt auch über eine automatische Heizung und einen elektronisch gesteuerten Fütterungsmechanismus, sowie Lernspiele für das Hundetraining.

Die Steuerung der Hütte erfolgt über eine Smartphone-App. Das Datum für die Markteinführung ist noch nicht genau bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hund, Smartphone, Tesla, High-Tech, Hütte
Quelle: www.computerbild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2014 21:42 Uhr von _genervt_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man, ein Hund soll ein Hund bleiben, ne Holzhütte mit ausreichend Stroh und gut iss, füttern sollte man sein Tier auch selber, was ein Quatsch
Kommentar ansehen
13.03.2014 22:22 Uhr von dashandwerk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Designertreffen bei Tesla.
"Hört mal, wir bauen eine supermoderne Hundehütte.
Wir brauchen einen Entwurf für ein passendes Design.
Ich habe da jedem mal eine Tüte gebastelt."

Als alle schön breit waren meinte der neue Praktikant in einem Lachflash: "Eh, wir bauen ein Bus"
Kommentar ansehen
13.03.2014 23:06 Uhr von olli58
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Steuerung der Hütte erfolgt über eine Smartphone-App."

Wie um alles in der Welt bringt man einem Hund die Benutzung einer Smartphone app bei?
Kommentar ansehen
14.03.2014 04:19 Uhr von Sirigis
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte in meinem Leben insgesamt vier Hunde (mehr oder minder fast gleichzeitig), eine Hundehütte oder einen Zwinger hatte ich nie. Meine armen gequälten Hunde mussten tatsächlich bei mir im Haus schlafen. Was bin ich doch für ein schlechter Mensch.
Kommentar ansehen
14.03.2014 08:42 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also unser Hund hatte eine Hütte musste aber des Nachts nie drin schlafen. Nur tagsüber wenn er draussen war und einen Unterschlupf brauchte fand man ihn bisweilen da drin.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?