13.03.14 15:06 Uhr
 746
 

Fußball: Fairplay-Plakette für Werder Bremens Spieler Aaron Hunt

Der Profi vom Bundesligisten Werder Bremen Aaron Hunt hat von der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) für sein beispielhaftes Verhalten im Bundesligaspiel beim 1. FC Nürnberg die Fairplay-Plakette verliehen bekommen.

Schiedsrichter Manuel Gräfe hatte einen Strafstoß für Werder Bremen gepfiffen. Werders Aaron Hunt hatten den Referee darauf aufmerksam gemacht, dass dieser Elfmeter nicht berechtigt war. Daraufhin nahm Gräfe seine Entscheidung zurück.

"Er hat mit seinem Verhalten Vorbildcharakter und wahren Sportgeist bewiesen", sagte DOG-Präsident Harald Denecken zur Begründung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Sport
Schlagworte: SV Werder Bremen, Plakette, Aaron Hunt, Fairplay
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab
Fußball/SV Werder Bremen: Niklas Moisander kommt von Sampdoria Genua

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2014 16:41 Uhr von MisterX3103
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist dies nicht jetzt ein wenig übertrieben? Man bedenke, dass Bremen 2:0 führte und es nicht mehr lange zu spielen war. Ich stell mal so in den Raum: Unter anderen Umständen hätte er sicher nichts gesagt, oder ist er schon einmal mit so einer Aktion auffällig gewesen.
Kommentar ansehen
13.03.2014 17:28 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie schön, dass ich nicht der einzige bin, der sich fragt, ob das Verhalten bei Unentschieden oder Rückstand genauso gewesen wäre.
Vor allem möchte ich die Reaktion von Mitspielern, Vereinsverantwortlichen und Fans sehen, wenn ein Spieler beispielsweise in einem Pokalspiel solch ein Elfmeter-Geschenk ablehnt und so zum Ausscheiden seines Vereins beiträgt. "aber immerhin sind wir fair"? - wohl kaum.
Kommentar ansehen
13.03.2014 18:00 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Schwalbe hat er aber keine Fairplay-Medaille verdient. Für die Berichtigung der Fehlentscheidung schon.
Wobei ihm die Situation und die Ansprache seines Trainers wohl erst hinterher in den Sinn kamen.... ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab
Fußball/SV Werder Bremen: Niklas Moisander kommt von Sampdoria Genua


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?