13.03.14 12:19 Uhr
 306
 

Großbritannien: Diebische Pflegekraft gab sich als Alzheimerpatientin aus

Vor dem Strafgerichtshof in Leicester (England) wurden in dieser Woche eine 47-jährige und ihr 43-jähriger Komplize zu jeweils 16 Monaten Haft verurteilt.

Die Pflegekraft hatte versucht, eine ihrer Patientinnen um rund 26.000 Euro zu erleichtern. Dazu verkleidete sie sich mit Perücke, Brille und einem Spazierstock und gab sich in einer Bank als 81-jährige Alzheimerpatientin aus.

Zunächst gelang es ihr, rund 480 Euro abzuheben, beim Versuch, sich die rund 26.000 Euro ebenfalls auszahlen zu lassen, wurden die Angestellten misstrauisch. Sie gab vor, das Geld sei für eine Hochzeit bestimmt. Kurz darauf wurden sie und ihr Komplize in Coalville verhaftet.