13.03.14 09:11 Uhr
 9.757
 

Sollte Russland Polen bedrohen, sieht Angela Merkel auch Deutschland bedroht

Polen ist derzeit ob der Krise um die Krim-Halbinsel besorgt und hat Angst vor einer Eskalation. Eine Sorge Polens ist eine nicht genügend gezeigte Härte Deutschlands gegenüber Russland. Allerdings hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den Ton gegenüber Moskau verschärft.

Merkel ließ den polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk wissen, dass eine Bedrohung der Sicherheit Polens auch eine Bedrohung für Deutschland darstellen würde.

"Wir sind im 21. Jahrhundert, wir lösen unsere Konflikte nicht militärisch, das haben wir gesagt, aber wir gehen ihnen auch nicht aus dem Weg", so Merkel. Nun will die Bundeskanzlerin gemeinsam mit Polen ein Hilfsangebot nach Kiew überbringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Russland, Angela Merkel, Polen
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2014 09:11 Uhr von Borgir
 
+93 | -17
 
ANZEIGEN
Russland lacht sich über die "Drohungen" von Frau Merkel doch ins Fäustchen. Dann dreht Russland uns den Gashahn zu und schon wird Frau Merkel zahm wie ein Lämmchen. Die sind doch alle nicht mehr ganz dicht. Wenn die Krim russisch werden will, lasst sie doch. Nur weil das der Ukraine nicht passt muss man echt keinen Weltkrieg riskieren.
Kommentar ansehen
13.03.2014 09:22 Uhr von usambara
 
+8 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2014 09:31 Uhr von ThomasHambrecht
 
+57 | -12
 
ANZEIGEN
Merkel: "Wir sind im 21. Jahrhundert, wir lösen unsere Konflikte nicht militärisch ..."
Wäre mit unserem Kuschel-Militär auch nicht annähernd möglich.
Passt zwar jetzt nicht zur heutigen Situation - aber sollte einmal ein Nachbarland militärisch bedroht sein, und sei es ein Bürgerkrieg, haben wir nur noch Soldaten, die als wichtigste Ausrüstung ihren Teddybär haben und nur familiennah eingesetzt werden dürfen.
Kommentar ansehen
13.03.2014 10:03 Uhr von Rongen
 
+34 | -16
 
ANZEIGEN
Ich kann die einfach nicht mehr ernst nehmen, in Israel fliegen die Raketen durch die Luft und Frau Merkel trinkt Käffchen mit dem Polnischen Ministerpräsidenten, vor allen WARUM ? Was soll dieses Panik gemache, weil jetzt die Krim wieder offiziell Russisch ist oder was ? Warum geilt sich da jetzt Polen auf, das grenzt nur in einem kleinen Zipfel an die Ukraine. Keiner hat damit ein Problem von Bulgarien, Moldavien, Rumänien, Türkei von mir aus auch Georgien, keiner sagt was oder hat "Angst" aber die blöde EU sieht ja gleich wieder den bößen Russen aufmaschieren, die tun echt alles um dieses Feindbild zu schüren.
Putin beschützt nur , auf Anfrage und ausdrücklichen Wunsch, seine Landsleute und in den einschlägigen Medien wie Stern und Focus wird so getan als ob er grad in Berlin aufmaschiert.
Das ganze letzte Jahr als die Menschen in der Ukraine durch die Höhle gingen kam keine Hilfe seitens der EU, im gegenteil es wurde noch angefeuert und angeheizt , es wurde sympatisiert mit den Rebellen. Und kaum erklärt eine Halbinsel ihre Unabhängikeit und sucht die Aufnahme in die Russische Förderation, bricht die Panik aus und der Rest der Ukraine muss schnellst möglich unter EU Führung, und daran sieht man wieder das die EU sich einen Scheiß um die Menschen kümmert es geht nur um den ewigen Kampf von den lieben und guten Westen unter Führung der Engelsgleichen USA gegen den bößen Kommunistischen Osten buhuhuu.
Rußland brauch gar keine Militärische Aktion starten die machen einfach den Gashahn zu mal sehen wie lange Frau Merkel dann weiter standhaft in diesem Konflikt die Faust ballt, den die Amis werden und können nicht helfen dafür sind die zu arm den zu mehr als Drohen und böße Funkeln reicht die Staatskasse nicht mehr aus.
Kommentar ansehen
13.03.2014 10:07 Uhr von turmfalke
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Das hat schon mal einer gesagt wer Polen bedroht usw. und dann ist er selbst eimarschiert.
Im 21.Jahrhundert löst man Konflikte natürlich nicht militärisch, das heisst nicht gegenüber Mächtigeren, gegen Schwächere ist das was anderes.
Was denkt sich denn die Merkel, dass Putin genaoso dämlich ist wie sie oder die Amis?
Verhandlungen gehen nur mit den Russen und nicht wie bisher ohne sie. Die Russen wurden von der EU und von den Amis immer vor vollendete Tatsachen gestellt und das ist der große Fehler. Der Putin fühlt sich bedroht durch die Natostaaten und das zu Recht!
Kommentar ansehen
13.03.2014 10:08 Uhr von advicer
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
"aber wir gehen ihnen auch nicht aus dem Weg"

So was kann sie nur sagen wenn sie Barrack im Rücken hat. Der hilft wohl auch gern und schenkt ihr noch dazu endlich mal ein gescheites Handy ;-)
Kommentar ansehen
13.03.2014 10:11 Uhr von Yoshi_87
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Was geht es Uns(oder den Rest der Welt) an was die da unten treiben...?
Kommentar ansehen
13.03.2014 10:12 Uhr von Humpelstilzchen
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte Russland den Polen oder den Deutschen drohen? Was soll das?
Reine Panikmache!
Die sollten den Europäern höchstens vorwerfen, wie kurzsichtig und bescheuert sie sind!
Aber dann ist ja wieder Ärger angesagt, da muss man ganz vorsichtig taktieren!
Es war schon immer sehr gefährlich, solch eitlen Dumpfbacken einen Spiegel vorzuhalten!!!
Kommentar ansehen
13.03.2014 10:22 Uhr von Chromat
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2014 10:22 Uhr von TK-CEM
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2014 10:27 Uhr von Marc_Anton
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ist halt Scheiße wenn man weiß, dass man Russland nichts anhaben kann und einem langsam die Ideen ausgehen. Selber hängt man vom Gas der Russen ab, wird also Konfrontation und allzu harte Worte meiden. Die Ukraine ist weder in der EU, noch in der Nato, d.h. die anderen Nato-Mächte sind nicht verpflichtet der Ukraine zu helfen und Russland selber ist einer der G8-Staaten. Jedes Votum gegen sie können sie somit kicken. Ein Eingriff der USA käme dem dritten Weltkrieg oder dem 2. Kalten Krieg nahe, daher wird von den Amis auch nichts kommen. Putin lacht sich doch einen ab. Er hat Zeit und weiß genau, dass für die anderen absolut keine Chance besteht die Krim noch für die Ukraine zu retten. Da wäre ich von Drohungen westeuropäischer Staaten auch sehr peripher tangiert.
Kommentar ansehen
13.03.2014 10:55 Uhr von Kingstonx
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2014 10:59 Uhr von nevermind-1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schaut auch mal folgendes Video an (startet ungefähr bei 3:30) http://www.cashkurs.com/...

Der trifft den Nagel auf den Kopf ;-)
Kommentar ansehen
13.03.2014 11:00 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Seth68

Das lenkt nicht nur von den eigenen Problemen und anderen Blendern ab, sondern sorgt auch für Beschäftigung, indem die Leute auf den Holzweg geschickt werden!
Wenn die Leute das endlich mal begriffen haben, ist die Menschheit einen riesigen Schritt weiter gekommen!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
13.03.2014 11:07 Uhr von jens3001
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Borgir

natürlich. Und wenn Berlin-Kreuzberg seine Unabhängigkeit einseitig deklariert und in einem Votum für den Anschluss als Exklave an die Türkei bestimmt nickst du und freust dich deines Lebens.
Kommentar ansehen
13.03.2014 11:13 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Wir sind im 21. Jahrhundert, wir lösen unsere Konflikte nicht militärisch, das haben wir gesagt, aber wir gehen ihnen auch nicht aus dem Weg", so Merkel.


Schwanger Ja oder Schwanger Nein was dazwischen gibt es nicht, was soll das jetzt heißen was Merkel vor sich hinlabert?

Entweder man ist bereit für einen Krieg oder nicht! Säbelrasseln gegen Russland? Ich glaub ich habe ein Ei am wandern.
Kommentar ansehen
13.03.2014 11:33 Uhr von War_mal_Rocker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit Ursula von der Leyen haben wir sowieso schon den Krieg verloren..und dieses ganze gehate von den Medien...aber ist nur meine Meinung..früher wurde sowas an einem Abend mit "Vodka" geregelt.also nen .richtiges Trink gelagger"..und dann wurde erstmal geredet....so und nicht anders. Die ganze Welt lacht doch schon über uns;)
Kommentar ansehen
13.03.2014 11:34 Uhr von Humpelstilzchen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
"Wir sind so blöd, das uns die Schweine beißen"!
Dirk Müller bei 8:00
http://www.youtube.com/...

So sieht es aus, und es wäre an der Zeit, dass die ganzen Schnarchlappen endlich aus Ihrem Dornröschenschlaf erwachen!!!
Sonst könnten Sie noch Ihre eigene Beerdigung verpennen!!!

Es werden hier ganz massiv die Leute verschaukelt und für blöd verkauft und es wird mit dem Feuer gespielt!
Man kann es nur mit Nachdruck wiederholen und bestätigen!

WIR SIND SO BLÖD, DASS UNS DIE SCHWEINE BEISSEN!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
13.03.2014 11:42 Uhr von heisenberg_Walt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unterschreiben die wieder einen Pakt?
Der neue Führer ist aber Scheisse...
Kommentar ansehen
13.03.2014 11:43 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Es wird hier weder zum dritten Weltkrieg kommen, noch wird hier sonst was schlimmes passieren!
Die Menschen werden endlich begreifen, wie sie verschaukelt und verarscht werden!
Um dann wirklich etwas zum positiven zu bewegen, muss der "Michel" natürlich auch mit dem Arsch hochkommen!
Das könnte das größte Problem bei allem sein!
Kommentar ansehen
13.03.2014 11:49 Uhr von maxyking
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ Leonardo_der_Windige

Handelsbeziehungen leiden sehr selten unter außenpolitischen Bedingungen, Israel hat von Ägypten über Jahrzehnte hin Öl und Gas geliefert bekommen egal wie die Beziehungen zu einander waren.

Denn " Amis " wird es nicht nur diesmal egal sein wie Deutschland durch einen 3 Weltkrieg kämme, möglicherweise solltest du dir noch mal anschauen wie der erste und zweite Weltkrieg abgelaufen sind.

Und zum schon mal Russisch üben, schaut man sich an was deutsche Armehen so alles geleistet haben und geht man dann mal von einem Krieg der nur an einer Front ausgetragen werden muss aus, dann würde ich sagen das die Bundeswehr eine Chance gegen das russische Militär hat. Wenn der Ernstfall käme und die Deutsche Industrie auf Kriegsproduktion umgestellt würde wäre Deutschland ein ebenbürtiger Gegner für jede Arme dieser Welt.
Kommentar ansehen
13.03.2014 12:13 Uhr von Kemono
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
rofl, merkel... die sollte lieber ganz, ganz still sein. Frau Merkel: Bitte hören Sie doch auf, einfach nur die Worte der Banken und Großindustrie, die Ihnen in den Mund gelegt wurden, wiederzugeben!

Haben Sie evtl. vergessen? Wir sind von RU abhängig! Ohne russisches Gas, ist in Dt. schicht im Schacht! Also, mal schön den Ball flach halten. Scheiß Finanzmafia, die Assis provozieren echt nen Krieg in Europa.
Kommentar ansehen
13.03.2014 12:25 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die "Assis" haben schon immer alles provoziert!
Du glaubst doch wohl nicht, das die Weltkriege von Tante Trude aus Buxtehude angezettelt wurden, oder???
Kommentar ansehen
13.03.2014 12:30 Uhr von Lornsen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Polen benimmt sich mal wieder wie ein Kanarienvogel, der zwei Tiger gleichzeitig angreifen möchte. Alter Hut. Sie wittern mal wieder Landgewinn.
Kommentar ansehen
13.03.2014 12:54 Uhr von Mauzen
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Dämlicher Propagandamüll. Warum sollte Polen da jetzt auf einmal mit reinkommen? Nur weil es ein Nachbarland ist? Das ist kompletter Schwachsinn und soll nur mal wieder Stimmung gegen Russland machen.
DIe EU/Deutschland sollten einfach mal ihre dumme Klappe halten, sich aus der Ukraine zurückziehen, und die Sache ganz normal von den Bewohnern regeln lassen, die brauchen da ganz bestimmt keine Aufsicht die ihnen sagt was zu tun ist. Dann sähe die Sache nämlich auf einmal ganz anders und gar nicht mehr so EU-gierig aus.

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?