12.03.14 19:17 Uhr
 1.253
 

Rätsel um Flug MH370: US-Behörde FAA warnte Airlines wegen Rissen in Boeing-777-Jets

Letzten November schickte die US-Flugbehörde FAA eine "Airworthiness Directive" über eine mögliche Schwachstelle am Rumpf der Boeing-777-Jumbos aus. Risse und Rost könnten zu einem Loch in die Hülle führen und einen plötzlichen Druckverlust auslösen.

Die Boeing 777 von "Malaysian Airlines" mit 239 Personen an Bord wird seit letzten Samstag immer noch vermisst. Ein Defekt an der Rumpfhülle hätte eine Dekompression auslösen können, so Experten.

Der Druckabfall hätte zur Ohnmacht der Piloten und Passagiere führen können, wird berichtet. Der Jumbo wäre in diesem Szenario aber per Autopilot weitergeflogen und sei deshalb so schwer zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bauernebel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Rätsel, Boeing, Flugzeugabsturz, Riss, Verschollen
Quelle: www.amerikareport.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 20:00 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Das Ding ist in Nordkorea um es auseinander zunehmen und zu kopieren.

Anders kann ich es mir nicht erklären die Passiegiere werden morgen in China auftauchen denke ich mal.
Kommentar ansehen
12.03.2014 20:46 Uhr von langweiler48
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die News ist auf einer Spekulation aufgebaut und deshalb verzeihe ich meinem Vordermann seinen blödsinnigen Kommentar.
Kommentar ansehen
13.03.2014 09:34 Uhr von knuggels
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte sich die Vermutung eines Rumpfrisses bestätigen, wäre das für Boeing ein Desaster. Womöglich wird hier doch was vertuscht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nackt-Öl-Wrestling und Wet-T-Shirt-Contest: So sexy ist Wacken
Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?