12.03.14 19:07 Uhr
 689
 

Stuttgart: Python bei Wohnungsräumung gefunden

Die Mitarbeiter einer Spedition haben bei einer Wohnungsräumung in Stuttgart in einem Kleiderschrank eine Python gefunden.

Die Python war 1,30 Meter lang. Die anwesende Polizei hat sofort den Tiernotruf alarmiert.

Diese stellten im Tierheim fest, dass die Python gut genährt war und ungiftig ist. Die Stadt Stuttgart ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzrecht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Stuttgart, Wohnung, Fund, Schlange, Räumung, Python
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien:Unbekannter kapert Straßenbahn und fährt mit der Tram zwei Stationen weiter
Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 19:36 Uhr von Pumba1986
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte LERNT ES DOCH ENDLICH!!!!!

Wieso schreibt alle Welt dauernd "DIE Python"????

Es heißt DER PYTHON!!!!!!!!

Btw... Jeder Python ist ungiftig.


[ nachträglich editiert von Pumba1986 ]
Kommentar ansehen
12.03.2014 19:41 Uhr von blade31
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sind ja auch Würgeschlangen die brauchen kein Gift...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?