12.03.14 18:59 Uhr
 123
 

Dax wegen Krim-Krise tief im Minus

Am heutigen Mittwoch überschattete die Krim-Krise wieder den Deutschen Aktien Index (Dax).

Dieser knüpfte an die negative Tendenz von letzter Woche an.

Der Leitindex Dax fiel heute auf 9188,69 Punkte, was ein Minus von 1,28 Prozent bedeutet. Auch der MDAX und der TecDax mussten heute Verluste hinnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Alekstase
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, DAX, Frankfurter Börse, Minus, Krim
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 19:10 Uhr von OO88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh oh ich sehe schon die 8000er marke
Kommentar ansehen
12.03.2014 20:49 Uhr von Xaardas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der DAX ist auch mit 9200 Punkten noch massiv überbewertet.
Ich würde, wenn überhaupt, von einer Kurskorrektur sprechen. Zumal die große Kurssteigerung der letzten Monate wohl eher von dem vielen Kapital herrührt, welches durch die Liquiditätsschwemme der EZB und sonstigen Zentralbanken verursacht wurde und nun krampfhaft irgendwo unterkommen will.
Kommentar ansehen
13.03.2014 10:30 Uhr von delldesso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dirk Müller --> https://www.youtube.com/...

Er hat es in seinem Buch Showdown Europ Kampf um die Ressourcen vorausgesagt

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?