12.03.14 14:09 Uhr
 244
 

Kylie Minogue verteidigt Miley Cyrus für ihre "Kompromisslosigkeit"

Popstar Kylie Minogue hat ihre jüngeren Kolleginnen Miley Cyrus und Rihanna verteidigt, die wegen ihres offenherzigen und über-sexualisierten Auftretens immer wieder kritsiert werden.

Minogue bewundere die Sängerinnen dafür, "kompromisslos" zu sein.

Beide würden von den Medien nur als "Sündenöcke" benutzt, denn schließlich gab es im Pop immer Sex, Drogen und Rock´n Roll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rihanna, Miley Cyrus, Kylie Minogue
Quelle: www.nme.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miley Cyrus - Video für Donald Trump
Miley Cyrus beschreibt sich selbst als "pansexuell"
Pansexualität: Popstar Miley Cyrus fühlt sich keinem Geschlecht zugehörig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 16:45 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Yeah, sex and drugs and rock´n roll!
Und last, but not least, jede Menge dumme Klatschzeitungen, mit denen man sich nicht mal mehr den Arsch abputzen kann, weil sie so voll gesättigt mit Scheisse sind!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miley Cyrus - Video für Donald Trump
Miley Cyrus beschreibt sich selbst als "pansexuell"
Pansexualität: Popstar Miley Cyrus fühlt sich keinem Geschlecht zugehörig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?