12.03.14 14:03 Uhr
 5.138
 

Berlin: Erste Privatschule für Hartz-IV-Kinder

Im Problembezirk Wedding soll nun im Sommer ein Pilotprojekt starteten. Eine Privatschule nur für Kinder aus Hartz-IV-Familien.

Dabei sollen gleich mehrere Lehrer eine Schulklasse in den Hauptfächern unterrichten und es gibt Fächer wie Türkisch, Arabisch, Russisch oder Zukunft. Jeder Schüler hat außerdem einen Vertrauenslehrer, mit dem er sich jede Woche 30 Minuten trifft, um über Probleme im Unterricht zu sprechen

Zudem ist das Lehrmaterial umsonst. Dieses entstammt Förderungen vom Staat und privaten Spenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kneipe_
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Hartz IV, Privatschule
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 14:10 Uhr von Kneipe_
 
+19 | -14
 
ANZEIGEN
Um das ganze mal auf von einem Satiereischen Blickwinkel zu betrachten,können dann auch so Fächer entstehem wie "Bombenbau für Änfänger" "Pimpology" usw =)
Kommentar ansehen
12.03.2014 14:11 Uhr von T¡ppfehler
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
"Zudem ist ist das Lehrmaterial umsonst."

Wenn man das schon vorher weiß, sollte man sich bessere Alternativen suchen.
Kommentar ansehen
12.03.2014 14:30 Uhr von Sirigis
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder so eine unsinnige Augenauswischaktion. Sollte man nicht besser die Schulen in Problembezirken allgemein fördern, damit auch Kinder, die noch nicht an H-IV leiden, gleichwertige Chancen bekommen. Wäre das Geld nicht besser in Projekten angelegt, in denen den Schülern Aufgaben gestellt werden, die sie im Team lösen müssen (ob sie sich nun riechen können oder nicht)? Bei diesem Schulversuch wird nur wieder viel Geld verbraten, es werden (wetten?) nur wieder wenig Schüler in den Genuss dieses Sonderstatus kommen, und die breite Masse bleibt wieder einmal vergessen auf der Strecke. Eben eine Augenauswischaktion.
Kommentar ansehen
12.03.2014 14:31 Uhr von ein_fremder
 
+30 | -9
 
ANZEIGEN
"es gibt Fächer wie Türkisch, Arabisch, Russisch oder Zukunft"
Ein gewaltiger Schrott *ähem Schritt* in Richtung Integration^^
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:35 Uhr von ein_fremder
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ 12.03.2014 15:11 Uhr von aberaber

Der war gut!
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:43 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Also ansich nur ne Privtschule für Ausländer und da soll man dann seine deutschen Kinder hinschicken. Nein Danke.

Bevor ich Kinder in die Welt setze, werde ich mir ein Land suchen, wo es sowas alles nicht gibt.
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:49 Uhr von Knutscher
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
@alle Vorschreiber

Es gibt Menschen die materiell auf Hartz sind und solche wie euch, die intellektuell und mental auf Hartz sind ............ ;))
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:59 Uhr von luzifer18
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Bekommen die dan aufkleber auf die westen ?
Oh man, wieso soviele sprachen ?
Achja...deutsch wird wohl nicht so gern gesprochen.

man man man
Kommentar ansehen
12.03.2014 16:44 Uhr von Danymator
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Berlin... - mehr braucht man eigentlich nicht zu wissen. Diese Stadt ist ja dafür bekannt, Gelder... ich meinte Steuergelder sinnvoll einzusetzen und am Ende mit einen positiven Ergebnis dazustehen. Bin jetzt schon auf die Schlagzeilen gespannt.


*g*
Kommentar ansehen
12.03.2014 16:52 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+7 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2014 17:05 Uhr von cyberax99
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"Im Problembezirk Wedding soll nun im Sommer ein Pilotprojekt starteten." Finde den Fehler.
Kommentar ansehen
12.03.2014 17:25 Uhr von cyberax99
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
@JohnDoe_Eleven auch wenn du ein Troll bist.

Deine geliebte Multikultigesellschaft mit zukunftsweisendem Blick. Viele Ausländer kommen nach Deutschland um den Sozialstaat zu schröpfen. Welcher hier lebende Bürger wünscht sich das?

Viele Ausländer kommen her um Deutsche Bürger zu bestehlen, Gewalt gegen diese auszuüben, oder zu belästigen. Welcher hier lebende Bürger wünscht sich das?

Zahlreiche Ausländer vermehren sich wie die Karnickel und bleiben dann in 10. Generation unter sich in ihrer Parallelgesellschaft. Welcher hier lebende Bürger wünscht sich das?

Immer mehr Moscheen öffnen, bis der morgendliche Gebetsruf irgendwann ein Mal ertönt und Politiker feststellen, dass ihre Wählerschaft Migranten sind, welche durch ihre Masse eine enorme Stimmgewalt haben und beginnen, ihre Forderungen durch willige Politiker durchzusetzen. Welcher hier lebende Bürger wünscht sich das?

Deine ach so gefürchteten kahlrasierten Arier wird es dann schon lange nicht mehr geben... nur noch der verzweifelte Rest Deutscher Bürger, welche wie du und ich hier geboren sind, jahrelang ihrer Arbeit nachgegangen sind und sich dann irgendwann fremd im eigenen Land vorkommen. Welcher hier lebende Bürger wünscht sich das für seine eigene Zukunft, oder die seiner Kinder?
Kommentar ansehen
12.03.2014 17:48 Uhr von heinzinger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@blindlahmerPriester

Das ist aber auch der einzige Vorteil dieser Sonder.. äh Privatschule.

@cyberax99
"Deutscher Bürger, welche wie du und ich hier geboren sind, jahrelang ihrer Arbeit nachgegangen sind"

Du sollst nicht von Dir auf JohnDoe_Eleven schließen ;-)

@News
Nur ein weiterer Schritt zur Zweiklassengesellschaft.
Kommentar ansehen
12.03.2014 18:54 Uhr von Splinderbob
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Liest sich als kämen Problemkinder nur aus Hartz 4 Familien.
Kommentar ansehen
12.03.2014 18:54 Uhr von blaupunkt123
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
> Fächer wie Türkisch, Arabisch, Russisch oder Zukunft.

Kann bitte jemand erklären, wieso der deutsche Steuerzahler so etwas finanzieren soll ?

Wenn sie in Deutschland leben wollen, dann sollen sie gefälligst Deutsch lernen und sich nicht in einer Privatschule wie in deinem Ghetto abschotten und weiterhin die eigene Sprache lernen.

Hauptsache man lernt kein Deutsch und man muss sich nicht integrieren. Und was ist das Fach Zukunft ?
Wie man Hartz 4 Anträge ausfüllt und überlebt ohne zu Arbeiten ?
Kommentar ansehen
12.03.2014 18:55 Uhr von der_trompete
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fände es hilfreicher für die Kinder wenn sie nicht von anderen "Klassen" separiert werden.
Kommentar ansehen
12.03.2014 19:40 Uhr von shadow#
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Titel falsch, Hartz-IV ist kein Aufnahmekriterium.
Ansonsten ist das eine sehr löbliche und engagierte Idee, wichtig wäre es aber, dass manche Aspekte davon an allen Schulen umgesetzt werden, auf die hauptsächlich Kinder aus sozial schwachen Gegenden gehen.
Kommentar ansehen
12.03.2014 19:49 Uhr von newschecker85
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
komisch....., wo ich noch zur schule ging, waren die Schulbücher noch umsonst. Nur für die Hefte mussten wir zahlen
Kommentar ansehen
12.03.2014 21:09 Uhr von T¡ppfehler
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Zumindest beweist es, dass man ihnen den Weg zurück in die Heimat nicht noch zusätzlich erschweren will.

Gibt es eigentlich schon einen Termin für die Volksabstimmung zur Abspaltung Berliner Stadtteile von Deutschland und dem Anschluß an die Türkei?
Wie sind die Mehrheitsverhältnisse in Wedding?
Kommen 60% zusammen, wie auf der Krim?
Kommentar ansehen
12.03.2014 21:41 Uhr von CrazyWolf1981
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man nicht einfach Geld sparen in dem man diese Familien ausweist in die Türkei, Saudi Arabien und Russland?
Ich erwarte dass solche die hier benutzte Sprache lernen damit man hier in die Gesellschaft integriert wird. Aber das ist doch genau der falsche Ansatz dass man denen zeigt dass sie sich nicht integrieren müssen. Am besten dann noch Gewalt tolerieren und fördern. Ich hoff da müssen keine deutschen Kinder auf die Schule, dürfte schlimmer sein wie in einem Jugendknast.
Kommentar ansehen
12.03.2014 22:32 Uhr von shadow#
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ newschecker85
"wo ich noch zur schule ging, waren die Schulbücher noch umsonst."

Das war früher, ehe die Union Bildung als großes Einsparungspotential entdeckt hat und zuviele Pfeifen sie gewählt haben.
Kommentar ansehen
13.03.2014 00:14 Uhr von KELEBEK-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wozu ist denn eine Privatschule notwendig?
Die Investition in städtische Schulen würde sicher mehr Sinn machen.
Kommentar ansehen
13.03.2014 08:48 Uhr von phiLue
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also ist es jetzt soweit das man Kinder von Hartz4 Empfängern gleichsetzt mit schwer erziehbaren Kindern?

Des Weiteren kann ich in Zukunft nun meinen Kindern sagen "Tut mir leid, wir sind leider zu nicht reich genug und nicht arm genug um dir eine Privatschule leisten zu können."
Kommentar ansehen
13.03.2014 09:23 Uhr von psycoman
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach mehr Geld in alle Schulen investieren, denn das nützt allen Kindern, egal ob Hartz-IV oder nicht.

So finde ich das blödsinnig und Integration wird auch nicht gefördert.
Kommentar ansehen
13.03.2014 09:39 Uhr von Xerces
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@StarTrek:
"Also ansich nur ne Privtschule für Ausländer und da soll man dann seine deutschen Kinder hinschicken. Nein Danke.
Bevor ich Kinder in die Welt setze, werde ich mir ein Land suchen, wo es sowas alles nicht gibt."

Hä? Du bist gegen eine Schule in Deutschland in die Ausländer gehen und willst dann selbst ins Ausland, indem die Inländer ihre Kinder nicht in Schulen schicken zu der auch Ausländer hingehen?
Du bist in diesem Land dann doch selbst Ausländer. Dein Kind (das mir jetzt schon leid tut) darf dann folgerichtig in gar keine Schule.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?