12.03.14 13:21 Uhr
 10.279
 

Hamburg: Studenten kämpfen für Recht auf Wurst und Steak in ihrer Mensa

Der Student Philipp Blümel (23) von der Universität Hamburg ist Mitgründer der Hochschulgruppe "Fleischliste - gegen die Veggie-Mensa", die im Hamburger Studentenparlament Anfang des Jahres auch gleich einen Sitz gewann.

Blümel und seine Wähler befürchten, dass die Mode Fleischfrei überhand gewinnt und in der Mensa bald nur noch Grünzeug angeboten wird. Verbündete finden sich überall in Deutschland. So wurde zum Beispiel an der Leipziger Uni beim Veggie-Tag zum Protestgrillen vor dem Uni-Gebäude aufgerufen.

"Die meisten wollen Fleisch essen. Aber sie sagen es nicht. Unsere Gruppe will ein Sprachrohr dieser schweigenden Mehrheit sein", so Blümel. Auf der Facebook-Seite der Partei kam es bereits zum Shitstorm durch Vegetarier und Tierschützer und in der Uni kam es auch schon zu Anfeindungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hamburg, Recht, Wurst, Steak, Mensa
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

77 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 13:26 Uhr von Rammar
 
+36 | -39
 
ANZEIGEN
ok liebe veggis, ich gebs auf

lasst die komplette menschheit nurnoch salat fressen, wir werden dann nurnoch kurz ein paar milliarden tiere nutzfleisch töten müssen da diese sonst qualvoll in legebatterien, ställen etc. elendig verrecken würden...

aber ihr wollt es ja so!
Kommentar ansehen
12.03.2014 13:30 Uhr von derSchmu2.0
 
+71 | -7
 
ANZEIGEN
Jeden Tag Fleisch muss nicht sein...aber das ist meine Meinung und die will ich nicht jedem aufzwängen, von daher weg mit dem Veggie-Day. Bei uns gabs früher immer Fleischgerichte und daneben auch vegetarische, da konnte sich jeder das aussuchen, was er wollte...sicherlich ist es umwelttechnisch, gesundheitlich und finanziell besser, mal auf Fleisch zu verzichten...aber wenn wir jetzt anfangen, den Leuten vorzuschreiben, was sie zu essen haben, wo kommen wir denn dann hin?
Kommentar ansehen
12.03.2014 13:32 Uhr von FrankCostello
 
+21 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2014 13:46 Uhr von Rammar
 
+25 | -24
 
ANZEIGEN
@clemantis

kein "argument" sondern ein "fakt"

immerhin darf ich mir das dämliche gejaule von gequälten tieren anhören, ich esse schon keine glücklichen tiere mehr, ich esse die aus massentierhaltung um deren leid zu beenden

weiter komme ich den vegetarieren mit ihren höchst merkwürdigen komplexen nicht entgegen
Kommentar ansehen
12.03.2014 14:06 Uhr von Ken Iso
 
+13 | -46
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2014 14:11 Uhr von el_vizz
 
+41 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist schon sinnvoll, den Fleischkomsum zu überdenken. Stichwort "Antibiotika". Lieber qualitativ hochwertiges Fleisch, und dafür weniger.

Aber bitte nicht über Vorschriften. Wenn ich Bock auf ein Schnitzel habe, habe ich Bock auf ein Schnitzel. Da möchte ich mir nichts diktieren lassen, und im Kalender nachblättern müssen, ob ich heute Fleisch essen darf, oder nicht.

In unserer Mensa ist der Veggie-Tag ein voller Erfolg. Es werden viel mehr vegetarische Gerichte angeboten (manchmal echt eine leckere Alternative), aber analog dazu gibt es auch Fleischgerichte zur Auswahl. Das Eine darf das Andere nicht ausschliessen, und alle sind glücklich.
Kommentar ansehen
12.03.2014 14:43 Uhr von rinnsteinprinzessin
 
+8 | -78
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2014 14:47 Uhr von rinnsteinprinzessin
 
+4 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2014 14:50 Uhr von Maverick Zero
 
+28 | -10
 
ANZEIGEN
Wie schon so oft gesagt: Der Mensch hat sich doch nicht umsonst ein paar Millionen Jahre lang an die Spitze der Nahrungskette gekämpft, nur um am Ende sagen zu können "Ach nö, ich mag jetzt nicht mehr".

Esst mehr Fleisch!
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:40 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Warum will keiner zugeben Fleisch essen zu wollen, sind das alles Duckmäuser ohne Eier in der Hose.

Wenn ich Fleisch will, dann es ich auch Fleisch und wen die Mensa keins anbietet, bring ich mien eigenes Fleisch mit oder ich geh nach Mecces und setz mich dann frech in die Mensa.

Scheiss Veggis, die zusammen mit den Linken und den Grünen in einen Sack, trifft man immer den richtigen.
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:44 Uhr von falkz20
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ Wolfsburger

selten so ein dämlichen Kommentar gelesen!!! und was bitte essen die Tiere???
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:44 Uhr von Neoliberaler
 
+7 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:45 Uhr von perMagna
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Es ist leider ein bisschen wahr, dass die Uni zum Kinderspielplatz der arbeitsscheuen Selbstdarsteller geworden ist. In der Regel haben diese Menschen noch nichts erreicht, studieren im 14. Studiensemester das 5. Fachsemester und versuchen, ihre Unfähigkeit mit dem fanatischen "Kampf gegen Rechts" und militantem Umweltschutz zu kompensieren.
Diese Leute sind eigentlich nichts anderes als Nazis mit umgekehrten Vorzeichen, was sich in der unerschütterlich gefühlten moralischen Überlegenheit und Aggressivität gegenüber Andersdenkenden äußerst.
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:45 Uhr von Nebelfrost
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
hoho, protestgrillen... saubere sache. würd ich mich sofort anschließen.
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:48 Uhr von Neoliberaler
 
+5 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:56 Uhr von Misuke
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
und ich grill trotzdem gerade mein schöne abgehangenes steak

... was will das Dinkelgemüse dagegen tun nüüüüx

ausserdem tötet ihr rabiat die ganzen Früchte und das Obst

warum lutscht ihr denn nicht an einem Stein ??? und sterbt endlich aus
Der Mensch ist seit jeher ein Fleischfresser und trotzdem beschwer ich mich nicht wenn neben mir jemand sich von so nem tofuscheiss ernährt.
oh btw
tofu = soja = Schweinemastfutter ... nur zum verständnis irgendwann schlachten wir halt euch
Kommentar ansehen
12.03.2014 16:04 Uhr von AlexW2666
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, wann die "Veggies" endlich kapieren wollen, dass der Mensch Zeit seines Lebens ein Fleischfresser und Raubtier war, ist und bleibt.

Da könnt ihr euch noch so viel Obst und Gemüse rein hauen, die Natur sagt etwas anderes über den Menschen aus.

Es ist nur seltsam, dass genau die selben Personen gleichgeschlechtliche Ehen fordern. Da darf die Natur beim Menschen durch kommen, nur beim Essen soll man die Natur unterdrücken...

Wie dämlich ist das denn?
Kommentar ansehen
12.03.2014 16:11 Uhr von ein_fremder
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ Nebelfrost
"protestgrillen"
Bin dabei...
Kommentar ansehen
12.03.2014 16:12 Uhr von stimpfal
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Da geht es sprichwörtlich um die Wurst.

Aber alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.
Kommentar ansehen
12.03.2014 16:28 Uhr von DoctorWho
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Leute, Leute... Einfach beides anbieten, also vegetarisch und Fleisch. So hat jeder was er will. Was ist denn daran so schwierig? Dieses ständige Auferzwingen einer bestimmten Ansicht spezielle wenn es um so etwas freiheitliches wie die Essenswahl geht, es nervt mittlerweile gewaltig. Witzigerweise habe ich noch nie einen Fleischesser gesehen, der den Fleischgenuß den Vegetariern aufzwingen würde.
Kommentar ansehen
12.03.2014 16:34 Uhr von dashandwerk
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Stellt euch mal vor die würden es noch auf die Spitze treiben und Schweinefleisch fordern.
Kommentar ansehen
12.03.2014 17:04 Uhr von Lombardie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Soll das heißen es gibt Mensen die nicht beides jeden Tag anbieten?
Kommentar ansehen
12.03.2014 17:09 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@StarTrekWarsGate

"Warum will keiner zugeben Fleisch essen zu wollen, sind das alles Duckmäuser ohne Eier in der Hose."

Wie in der News schon erwähnt sind viele Vegetarier damit nicht einverstanden und wollen dir ihre Meinung aufzwingen notfalls auch mit "Aktionen".

Und vielleicht haben viele einfach keine Lust auf das gelaber.
Kommentar ansehen
12.03.2014 17:19 Uhr von RWTA
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Boa! Jetzt habe ich aber vom Lesen plötzlich so´n tierischen Hunger bekommen.
Glaube ich hole mir erst mal ne doppelte Curryworscht.
Kommentar ansehen
12.03.2014 17:21 Uhr von RWTA
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
(Aber mit Pommes, als veggie-Beilage)

Refresh |<-- <-   1-25/77   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?