12.03.14 12:25 Uhr
 12.091
 

"Die Simpsons": Verabschiedung von Edna Krabappel

Schon im Oktober des vergangenen Jahres ist die Stimme von Edna Krabappel, Marcia Wallace, verstorben.

Nun wird sie in einer ungewohnt gefühlvollen Episode gewürdigt, indem ihr Alter Ego Krabappel mit Homer Simpsons Nachbar Ned Flanders einen heißen Tango tanzt.

Dann stellt sich heraus, dass alles nur ein Traum war: "Ich vermisse ihr Lachen." Schließlich taucht noch Klassenrüpel Nelson auf und sagt ungewohnt traurig: "Ich vermisse es auch." Normalerweise sterben auch die Protagonisten der Serie, wenn auch die Sprecher sterben.


WebReporter: Kneipe_
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Die Simpsons, Verabschiedung, Edna Krabappel
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde
Kevin Curran, Produzent und Autor für "Die Simpsons", gestorben
"Die Simpsons" sprechen sich in neuem Clip deutlich gegen Donald Trump aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 15:09 Uhr von aminosaeure
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Normalerweise muss Edna durch die "Hand" von Homer sterben, wie auch Maude damals beim Autorennen
Zumindest in einer Szene die in der Zukunft spielt, sagt Ned zu Homer sinngemäß: "Homer du hast auch Edna getötet wie damals die Maude und er lebe nun mit dem Geist von Maude zusammen."

[ nachträglich editiert von aminosaeure ]
Kommentar ansehen
12.03.2014 15:12 Uhr von Kneipe_
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@aberaber
Ich weiss sehr wohl was ein Protagonist ist.Ich glaube ich brauche das nicht näher zu erläutern,denn 99,9% der Menschen wissen das! Ausser du

In der Quelle steht das nicht direkt das die ganze Episode ungewohnt Gefühlvoll war sondern die Aktion selbst.Da ich aber die Episode schon gesehen habe hatte die ganze Episode diesen Flair.Darum auch meine Formulierung
Kommentar ansehen
12.03.2014 16:58 Uhr von Fatalo0709
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Kneipe_ Eigene Meinungen sind was für "Kommentare" und nicht für "News"
Kommentar ansehen
12.03.2014 17:35 Uhr von Kneipe_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gib Deine Meinung zur eingelieferten News ab und erhalte 50 Punkte extra!
(min. 100 Zeichen, max. 500 Zeichen)
Komisch nur das diese Funktion dort ist,hmmmm
Kommentar ansehen
12.03.2014 19:09 Uhr von MaxPower24
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Warum ist Marge Simpson nicht gestorben? die letzte Sprecherin ist doch auch gestorben :o
Kommentar ansehen
12.03.2014 22:31 Uhr von Phoenix3141
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ MaxPower24

Die deutsche Stimme, Elisabeth Volkmann, ist vor einigen Jahren gestorben. Das hat auf die US-Originalfassung aber selbstverständlich keinen Einfluss, welche nunmal die Grundlage für alle Synchro-Versionen bildet. Im Gegensatz zur deutschen Version hat in der US-Version nämlich selbst die kleinste Nebenrolle einen festen Sprecher, weswegen die Rolle dann auch zwangsläufig fest an diesen gebunden ist.

In der deutschen Fassung kennt man eine derartige Kontinuität leider nicht. Grade die Stimmen der Nebencharaktere sind ein heilloses Durcheinander. Während zu Zeiten von Ivar Combrinck wenigstens fortlaufend 99% aller Nebencharaktere von ihm und seinem Sohn gesprochen wurden, wird unter der Regie von Matthias von Stegmann scheinbar einfach jeder genommen, der grade im Studio ist ...

[ nachträglich editiert von Phoenix3141 ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Die Simpsons" werden für 30. Staffel verlängert und brechen damit Rekorde
Kevin Curran, Produzent und Autor für "Die Simpsons", gestorben
"Die Simpsons" sprechen sich in neuem Clip deutlich gegen Donald Trump aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?