12.03.14 11:10 Uhr
 2.104
 

England/USA: Peinliche Ortsverwechslung bei der Stadtverwaltung

Auf der Internetseite der Stadtverwaltung von Birmingham (England) hatte sich ein peinlicher Fehler eingeschlichen. Unter der Rubrik "Veranstaltungen im Ort" wurden auch Hochzeitsfeiern angeboten.

Als Interessierte die Wegbeschreibung anklickten waren sie verwirrt, denn diese sollten in Birmingham im amerikanischen Bundesstaat Alabama stattfinden.Die eingefügte Karte wurde sogar von Mitarbeitern der Stadtverwaltung erstellt.

Auch die Preise waren von US-Dollar in britische Pfund umgerechnet worden. Nachdem man den Fehler entdeckte, entfernte man das Angebot wieder. Ein Sprecher aus den USA scherzte, ihre Veranstaltungen seien so erfolgreich, dass sogar Veranstalter in 6.500 Kilometern Entfernung dafür werben möchten.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, England, Stadtverwaltung
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 11:26 Uhr von Rechtschreiber
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Hahaha wie lustig und wie peinlich -.-
Kommentar ansehen
13.03.2014 11:07 Uhr von Samos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fällt in Birmingham (GB) ein Sack Reis um....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?