12.03.14 10:47 Uhr
 352
 

Recklinghausen: Junge Frau wurde in einer Spielhalle niedergestochen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat sich in einer Recklinghausener Spielhalle eine schlimme Bluttat ereignet.

Ein 47 jähriger Mann hat eine 24 jährige Frau mit einem Messer in den Bauch gestochen und dem Opfer lebensgefährliche Verletzungen zugefügt.

Der Grund für die Tat ist noch nicht bekannt. Der 47-Jährige wurde verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Junge, Recklinghausen, Spielhalle
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 11:02 Uhr von Darkness2013
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Da hat wohl wieder mal ne Messerfachkraft sich in seiner "Ehre" angegriffen gefühlt.
Kommentar ansehen
13.03.2014 10:20 Uhr von Partysan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Recklinghausen werden solche Läden ausschließlich von Leuten mit Migrationshintergrund betrieben. Bin aus Spass mal in so einen Laden rein. Habe Angst bekommen und bin direkt wieder gegangen :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?