12.03.14 10:24 Uhr
 410
 

Rottweil: Mutmaßlicher Mörder wegen Dehydrierung vermutlich schuldunfähig

Vor dem Landgericht Rottweil in Baden-Württemberg muss sich derzeit der 39-jährige Mustafa Y. verantworten, angeklagt ist er wegen Mordes an seinem damals 43-jährigen Nachbarn Hans-Peter W., welchen er im Sommer letzten Jahres erschossen haben soll.

Doch der Gerichtsgutachter Ralph-Michael Schulte legte nun eine Expertise vor, wonach Mustafa Y. zum Tatzeitpunkt schuldunfähig gewesen sein soll, denn es war gerade der Fastenmonat Ramadan und Y. ist streng gläubiger Muslim.

"Das Opfer hat ihn und seine Familie beleidigt. Außerdem war er stark dehydriert und unterzuckert, deshalb hat er so extrem reagiert", so Schulte in seinem Gutachten. Die Anwälte des Opfers wollen das aber nicht akzeptieren und kündigten eine Überprüfung des Gutachtens an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mörder, Ramadan, Rottweil, Dehydrierung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 10:29 Uhr von atrocity
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Na und? Selber schuld, niemand hat ihn gezwungen zu fasten. Alleine die Tatsache das ein Mensch der Zugang zu frischem Wasser hat aufs trinken verzichtet ist unglaublich dumm.
Kommentar ansehen
12.03.2014 10:44 Uhr von Kamimaze
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Oh, hier ist das Wort "Ramadan" politisch korrekt aus der Überschrift entfernt worden, denn ursprünglich lautete sie: "Rottweil: Mutmaßlicher Mörder wegen Dehydrierung zum Ramadan vermutlich schuldunfähig"
Kommentar ansehen
12.03.2014 11:32 Uhr von Rechtschreiber
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich sowas lese, schwillt mir der Kamm.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?