12.03.14 10:18 Uhr
 432
 

Sotschi: Biathlet Martin Fleig erreicht mit Schlitten aus 3D-Drucker Top-Ten

Biathlet Martin Fleig erreichte gestern bei den Paralympics 2014 in Sotschi einen Platz unter den zehn besten der Welt. Mit dem neunten Platz erreichte er außerdem sein persönliches Ziel, eine Top-Ten-Platzierung in Sotschi zu erreichen.

Aufmerksamkeit erlangte Fleig Anfang des Jahres, als er verkündete, dass er in Sotschi mit einem Sportschlitten aus dem 3D-Drucker antreten werde. Fleig und sein Team erhofften sich, mit der neuen 3D-Drucktechnologie einen Schlitten für die individuellen körperlichen Bedürfnisse Fleigs zu erschaffen.

Profi-Sportlern mit körperlicher Beeinträchtigung stehen nicht annähernd die Budgets zur Verfügung, wie ihren Kollegen der olympischen Spiele. Der 3D-Druck stellt daher eine große Chance für Sportler aller Art mit geringen Budgets dar, individuelle Sportgeräte selbst zu bauen und weiterzuentwickeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3D-grenzenlos.de
Rubrik:   Sport
Schlagworte: 3D, Drucker, 3D-Drucker, Sotschi, Schlitten, Biathlet
Quelle: www.3d-grenzenlos.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bundesligaduell im Achtelfinale der Europa League
Fußball: Leicester-Legende Gary Lineker nennt Trainer-Rauswurf "herzzerreißend"
Fußball: Bei drei Bundesliga-Schiedsrichtern gibt es einen Manipulationsverdacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2014 11:19 Uhr von Maverick Zero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ZRRK, du bist nicht auf dem aktuellsten Stand.
Das gibts schon.

Und soooo unaussprechlich ist das dann auch wieder nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?