12.03.14 10:11 Uhr
 1.273
 

Skandal - BKA-Mitarbeiter wurden von eigenen Kollegen ausspioniert

Wie jetzt herauskam wurden BKA-Mitarbeiter anscheinend von ihren eigenen Kollegen ausspioniert.

Die Kollegen wurden mit Hilfe eines speziellen Systems überwacht, was zur Erfassung von Straftätern benutzt wird.

Allerdings wurden die Beamten, welche die Überwachung vornahmen, noch nicht einmal für ihr Vorgehen bestraft, wie es eigentlich nach Dienstleistungsrichtlinien vorgesehen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Skandal, Mitarbeiter, BKA
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 10:21 Uhr von bewer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch das gleiche wie mit dem Handy von Merkel. Wieso sollten die von der Überwachung ausgeschlossen sein und wer hat das wirklich gedacht? Klingt für mich nicht direkt nach einem Skandal.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht