12.03.14 09:55 Uhr
 613
 

Leah Remini: Immer Ärger mit Scientology

Leah Remini erklärte in einem Interview mit Buzzfeed, warum sie Scientology verlassen hat. Ein wesentlicher Grund war das Wohl ihrer Tochter.

Nachdem sie nach ihrem Ausstieg schon von Kirstie Alley als "bigot" bezeichnet wurde, wurde sie nach dem Interview von einer Scientology-Sprecherin als egozentrisch kritisiert.

Leah Remini versucht, kein verbitterter Ex-Scientologe zu werden. Sie will nur, dass die Leute die Wahrheit kennen. Zumindest verbessert sich ihr Leben: Leah Remini wird demnächst eine eigene Reality-Show auf TLC haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuisedieErste
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ärger, Scientology, Leah Remini
Quelle: www.deseretnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Leah Remini wirft Scientology sexuellen Missbrauch von Kindern vor
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 10:59 Uhr von HamburgerJung200
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist eine "normale" Vorgehensweise in der Organisation. Solange man dabei ist, und wie Leah auch noch jemand war in den Rängen der Organisation, wird man gefeiert und BENUTZT um jedem zu zeigen "Schaut her, auch sie ist Scientologin, sie ist erfolgreich, hat Geld, ist schön, intelligent, jeder mag sie, sie kommt super zurecht im Leben."

Doch sobald diese Person aussteigt und sich dann noch öffentlich gegen die Organisation stellt..........Whowwww dann ist es aus mit Schönheit, Intelligenz, usw....

Auf einmal, war sie schon immer Scheiße! Intelligent, erfolgreich ???? NO WAY !!!

Dann kommen so aussagen wie "Sie hat schon lange nichts mehr in der "Kirche" gemacht, sie war seit Jahren schon nicht mehr richtig dabei, sie hat eigentlich immer nur ÄRGER gemacht!"

Ich habe in den letzten Jahren viele viele Aussteiger, die ich teilweise schon kannte, wiedergesehen, und ich muß sagen, 80% sind AUFGEBLÜHT, seit dem sie nichts mehr mit der unterdrückerischen Organisation zu tun hatten. Sei es finanziell wie auch geistig und körperlich.

Das beste daran ist, daß fast alle eine Sache gemeinsam hatten was sie erzählten .....

" Solange wir drin waren, konnten wir das ausmaß allem gar nicht wirklich sehen oder erkennen, erst nach einiger Zeit, wurde uns klar, daß unsere Lebensqualität, völlig am Boden war, und wir vollkommen damit übereingestimmt hatten."

Von daher, was will eine Kirstie Alley ,eine OSA Marionette, oder eine Karin "Pinocchio" Pouw denn davon wissen, was gut oder schlecht ist ? Nothing!!

Wie will ein Blinder einem Blindem die Welt zeigen ?

DER BLINDE FÜHRT DEN BLINDEN sagte einmal vor Jahren sogar der selbsternannte Scientology Papst.
Kommentar ansehen
12.03.2014 11:58 Uhr von HamburgerJung200
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
" Was ich lese und höre sind Gerüchte und grobe Verallgemeinerungen, was ein deutlicher Hinweis darauf ist, dass die Wahrheit verschleiert werden soll."

" THERE IS NO SUCH POLICY"

http://www.youtube.com/...

_______________________
HUBBARD COMMUNICATIONS OFFICE
Saint Hill Manor, East Grinstead, Sussex
HCO POLICY LETTER OF 19 JULY 1965
Gen Non-Remimeo

SEPARATION ORDER

There are instances met with by Ethics Officers, especially in relation to husbands and wives, where there may be suppressions on individual people but not suppressive of Scientology.
In such cases a "Separation Order" for a specific period of time is the best action. For example, Joe S— and Mary S— are hereby placed under a Separation Order while Joe is undergoing Processing. They are to have no contact with each other during this period from (date) to (in this case to the end of the Power Processing 2nd Stage Release).

L. RON HUBBARD
____________________________


DER BLINDE FÜHRT DEN BLINDEN

[ nachträglich editiert von HamburgerJung200 ]
Kommentar ansehen
12.03.2014 13:02 Uhr von JonnyBlue
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Wenn Frau Remini sagt, dass alle die Wahrheit wissen sollen, dann soll sie dies bitte auch tun und nicht mit bizarren Unwahrheiten wie in der Vergangenheit geschehen um die Ecke kommen.
Kommentar ansehen
12.03.2014 18:45 Uhr von ILoveXenuuu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Da ist er ja Playboy Jonnny is zurück vom blomben checken !

Sind wir wieder vom neunten stock runter gefahren auf der suche nach einen kleinen abenteuer im Pc raum?

Nene du ! Nehm deine Medikamente und dann ab ins bett!

Und wenn das nochmal vorkommt gibt es einen scharfen verweis! :D

[ nachträglich editiert von ILoveXenuuu ]
Kommentar ansehen
12.03.2014 19:28 Uhr von Samsara
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Scientology muss ja voll die oberkrass-böse Sekte sein, wenn ständig fast auschließlich nur von einer einzigen Aussteigerin berichtet werden kann ^^

[ nachträglich editiert von Samsara ]
Kommentar ansehen
13.03.2014 12:01 Uhr von HamburgerJung200
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
" Scientology muss ja voll die oberkrass-böse Sekte sein, wenn ständig fast auschließlich nur von einer einzigen Aussteigerin berichtet werden kann "


Hier nur 500 die ausgestiegen sind in letzter Zeit. Ganz zu schweigen von denen die nicht auf dieser Liste stehen und die vielen die unterm Radar leben, ohne daß die Organisation es weiß, weil sie Angst vor Repressalien haben.

Da ja bekannt ist das die Organisation versucht Aussteiger mundtot zu machen.

http://www.scientology-cult.com/...


Scheint doch ziemlich Böse zu sein diese Sekte!!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leah Remini macht in Scientology-Doku auch Tom Cruise heftige Vorwürfe
Leah Remini wirft Scientology sexuellen Missbrauch von Kindern vor
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?