11.03.14 19:14 Uhr
 88
 

György Konrád wird mit der Buber-Rosenzweig-Medaille ausgezeichnet

Im Rahmen der christlich-jüdische "Woche der Brüderlichkeit" wurde am vergangenen Wochenende der ungarische Schriftsteller György Konrád geehrt.

György Konrád (80 Jahre) wurde in Kiel mit der Buber-Rosenzweig-Medaille ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte hauptsächlich, weil sich Konrád in Ungarn gegen Rassismus stark gemacht hat.

Hellmuth Karasek (ebenfalls 80 Jahre alt) hielt die Laudatio. Karasek beklagte einen "latenten Antisemitismus" in Ungarn. Daher sei es wichtig, dass Leute wie der ungarische Schriftsteller, sich bemerkbar machen, so Karasek weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Auszeichnung, Medaille, György Konrád
Quelle: www.kirche-mv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?