11.03.14 17:23 Uhr
 2.577
 

Mc-Donald´s-Diät half Mann bis zu 50 Pfund abzunehmen

Es klingt skurril: Bei McDonald´s und anderen Fast-Food-Restaurants essen und trotzdem abnehmen.

John Cisna, Biologielehrer aus Iowa, stellte die Nährwertangaben für die verschiedenen McDonald´s-Produkte aus einer Online-Datenbank mit seinen Schülern zusammen. Auf dieser Basis erstellte man damit einen Ernährungsplan um täglich nicht mehr als 2000 Kalorien aufzunehmen.

So gelang ihm die Gewichtsabnahme von 50 Pfund. Auch gesundheitlich fühlte er sich besser. Werbung will er mit seinem Experiment für Mc Donald´s nicht machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Diät, Pfund
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2014 17:51 Uhr von Winneh
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Klar funktioniert das, ob du nun 2000 Kalorien aus Hausmanskost holst oder aus der Speisekarte von Mcdoof/Burger King etc, völlig egal.
Die Menge dagegen, wird allerdings unterschiedlich ausfallen.
Kommentar ansehen
11.03.2014 17:56 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wie lange hat die Welt auf diese Nachricht gewartet?
Kommentar ansehen
11.03.2014 18:04 Uhr von Destkal
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
wow, man nimmt ab wenn der energieverbrauch höher ist als die energiezunahmen, was für eine bahnbrechende erkenntnis.
Kommentar ansehen
11.03.2014 18:42 Uhr von Pils28
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mc Donalds ist an sich auch nicht schlecht. Nur es verleitet zum übermäßigen Verzehr. So ein BigMac Menü mit Chefsalat esse ich ganz gerne.
Kommentar ansehen
12.03.2014 00:54 Uhr von ms1889
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nuja..so dünn wie die frikadellen dort sind kein wunder...das man hungert.

ma im ernst...son burger wiegt vieleicht 200-300g...der fleichanteil wiegt vieleicht grade mal 20-30g, der rest is billig mehlbrötchen und zuckersosse..
Kommentar ansehen
12.03.2014 11:19 Uhr von Coala
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Destkal:
Für 99% aller Leute durchaus; fast jeder fällt doch auf die Abnehmversprechen diverser Produkte herein und nur die wenigstens wissen tatsächlich, dass es allein auf die Kalorien ankommt und nicht darauf, was man isst (siehe hirngerichtet,der anscheinend denkt, dass bei McD der Name allein schon fett macht).

Insofern halte ich das durchaus für berichtenswert, wenn dadurch zumindest ein paar Menschen ein Stückchen weniger ignorant werden.

[ nachträglich editiert von Coala ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?