11.03.14 17:19 Uhr
 5.340
 

USA: Rätsel um gefundene Leichenteile am Hollywood-Schriftzug gelöst

Bereits vor zwei Jahren wurden in Los Angeles nahe des Hollywood-Schriftzuges Leichenteile entdeckt. Die Polizei konnte damals nach einem Hinweis von zwei Fußgängerinnen auf einen abgetrennten Kopf in einer Plastiktüte bei einer groß angelegten Suche auch Teile von Händen und Füßen finden.

Seit dem Fund der Leichenteile wurde ermittelt, nun konnte die Polizei das Rätsel lösen. Ein 38-jähriger wurde unter dem Vorwurf einen 66-jährigen ermordet zu haben festgenommen. Bei dem Toten soll es sich um den Liebhaber handeln, den der Angeklagte vor der Tat noch als vermisst gemeldet hatte.

Details gab die Polizei bislang nicht bekannt, allerdings soll der Rentner vom 38-jährigen erstickt worden sein, im Anschluss verteilte er die Leichenteile nahe des Hollywood-Schriftzuges. Das Paar lebte vor der Tat zusammen. Dem Angeklagten winkt laut Staatsanwaltschaft eine Haftstrafe von 25 Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deluxxe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Hollywood, Rätsel, Schriftzug
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 07:04 Uhr von langweiler48
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider steht nichts in der News, wie man den Mörder überführen konnte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?