11.03.14 17:03 Uhr
 1.523
 

Polen: Seltene Auschwitz-Funde kommen ins Museum

In der Nähe des ehemaligen Gefangenenlagers Auschwitz entdeckte man kleine Metallstücke, diese wurden benutzt, um Gefangene zu nummerieren.

Dies war erst der zweite Fund dieser Art, Auschwitz war das einzige Gefängnis während des Nationalsozialismus, in dem diese Methode zur Markierung verwendet wurde.

Die Stücke werden demnächst im Auschwitz-Museum in der polnischen Stadt Oswiecim ausgestellt. Der Museumsdirektor konnte kaum glauben, dass man nach so langer Zeit noch Originalwerkzeuge gefunden hat.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Polen, Auschwitz
Quelle: www.express.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 09:25 Uhr von Kingstonx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Krank

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?