11.03.14 15:45 Uhr
 652
 

USA: Immer mehr Rückrufe von Autos

Mit zunehmendem Kostendruck sparen Hersteller bei der Fertigung und setzen gleiche Bauteile in mehreren Modellreihen ein. Dadurch steigt jedoch auch das Risiko für großangelegte und teure Rückrufaktionen.

Der Studienautor Bratzel stellt fest, dass der Großteil der Probleme durch Elektronik und Sicherheitssysteme wie Airbags entsteht.

So musste beispielsweise der deutsche Hersteller BMW im vergangenen Jahr zweimal Wagen in den USA zurück in die Werkstätten holen. Die Gründe waren Probleme bei der Stromversorgung und beim Beifahrer-Airbag.


WebReporter: sfmueller27
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Auto, Rückrufaktion
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2014 15:45 Uhr von sfmueller27
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der Trend "Geiz ist geil" hat eben Auswirkungen auf die Qualität. Was beim Fernseher verschmerzbar ist, kann beim Auto das Leben kosten.
Kommentar ansehen
12.03.2014 09:46 Uhr von NSA4You
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Humpelstilzchen
Genau das denke ich immer, wenn meine Schwagerin (150KG) ins Auto einsteigt :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?