11.03.14 13:33 Uhr
 362
 

Nach Polizeigewalt in Istanbul: 15-Jähriger nach neun Monaten im Koma verstorben

Der Teenager Berkin Elvan geriet aus Zufall in die Proteste am Istanbuler Gezi-Park und damit mitten in die Polizeigewalt.

Nachdem ein Tränengas-Geschoss den 15-Jährigen am Kopf traf, fiel er ins Koma.

Nun ist der Junge nach neun Monaten in diesem Koma verstorben. Für viele Demonstranten wurde er zum Symbol und nun herrscht mit seiner Familie große Trauer um den Jungen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Istanbul, Koma, Polizeigewalt
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2014 22:34 Uhr von ConalFowkes
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
red kein Scheiß clematis
Kommentar ansehen
15.03.2014 10:34 Uhr von Abfalleimer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drecksterrorist!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?