11.03.14 13:13 Uhr
 376
 

Verschwundenes Flugzeug aus Malaysia: Passbetrüger sind aus dem Iran

Es ist immer noch rätselhaft, wie die Boeing 777 aus Malaysia verschwinden konnte und immer noch gibt es keine Spur von ihr. Immerhin konnte nun die Identität der beiden Passbetrüger an Bord geklärt werden.

Es handelt sich bei einem Passagier um einen 19-jährigen Iraner, der sich mit einem gefälschten österreichischen Pass an Bord schmuggeln konnte.

Die Ermittler schließen inzwischen einen Terrorakt aus: "Wir glauben, dass er vermutlich kein Mitglied einer Terrororganisation war, sondern nach Deutschland einwandern wollte".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Flugzeug, Malaysia, Einwanderung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2014 17:57 Uhr von certicek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die beiden die gleichen Beine?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?