11.03.14 12:46 Uhr
 156
 

Fußball: Borussia Dortmund will Nuri Sahin langfristig binden

Noch am gestrigen Montag berichteten viele Medien über den kurzzeitigen Dissens von Borussia Dortmund-Trainer Jürgen Klopp und Mittelfeldspieler Nuri Sahin nach dem Abpfiff des Spiels gegen den SC Freiburg (ShortNews berichtete). Einen langfristigen Schaden hat die Auseinandersetzung aber nicht hinterlassen.

So peilt der BVB in der Personalie Sahin nun einen Durchbruch an: Nach Informationen der "Bild" hat sich der Verein entschlossen, den bisher lediglich von Real Madrid ausgeliehenen Türken fest zu verpflichten. Zur Debatte steht eine Ablösesumme zwischen sieben und 7,5 Millionen Euro.

Ferner wird Sahin in seinem neuen Vertrag eine Gehaltserhöhung in Aussicht gestellt. Aktuell zahlt ihm der BVB jährlich rund drei Millionen Euro.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Borussia Dortmund, Verpflichtung, Gehaltserhöhung, Nuri Sahin
Quelle: www.fussballtransfers.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Fußball/Borussia Dortmund: BVB-Fans rufen zum Boykott gegen Montagsspiel auf
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt absolviert Probetraining bei Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2014 18:44 Uhr von derNameIstProgramm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Maestro
Sahin hat in der Vergangenheit gezeigt, was er eigentlich drauf hat. Ich gebe dir recht, dass er momentan weit unter seinen Möglichkeiten spielt. Für das Geld dass er nun den BVB an Ablöse kostet sollte man ihn aber schon nehmen. Wenn er wieder stark werden sollte, hat es sich auf jeden Fall gelohnt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Fußball/Borussia Dortmund: BVB-Fans rufen zum Boykott gegen Montagsspiel auf
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt absolviert Probetraining bei Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?