11.03.14 11:52 Uhr
 261
 

Innovation: E.-Coli-Bakterien für starke Spinnenseide eingesetzt

Bislang galt die Produktion von Spinnenseide als Herausforderung, da man nicht einfach Tausende Spinnen in einen einzigen Raum stecken kann.

Ein Unternehmen hat es nun geschafft, mit dem Einsatz von genmanipulierten E.-Coli-Bakterien eine halbe Tonne des begehrten Materials herzustellen.

Spinnenseide oder "Spidersilk" wird voraussichtlich in Zukunft für kugelsichere Westen, "Iron-Man"-Anzüge und andere Bereiche eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bakterie, Spinne, Herstellung, Innovation, Seide
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode