11.03.14 11:35 Uhr
 4.105
 

NASA gibt Studienergebnisse zum Planeten X (Tyche) bekannt

Die eventuelle Existenz eines großen Gasplaneten oder einer kleinen Sonne am Rande unseres Sonnensystems wurde erstmals im Jahre 2011 von den Professoren John Matese und Daniel Whitmire (Universität Louisiana) für möglich gehalten.

Seitdem wird nach dem sogenannten Planeten X, auch "Tyche" genannt, Ausschau gehalten. Auch die NASA suchte mit dem Weltraumteleskop Wise nach dem Planeten und veröffentlichte nun die Ergebnisse.

Demnach konnte im äußeren Bereich unseres Sonnensystems keinerlei Anzeichen von Planet X gefunden werden. Studienleiter Kevin Luhmann sagte: "Im äußeren Sonnen System ist kein großer Gasriesenplanet oder kleiner Begleitstern zu finden."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Suche, NASA, Sonnensystem, Existenz, Tyche
Quelle: www.unexplained-mysteries.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verregneter Sommer sorgt für viele Mücken, dafür gibt es kaum Wespen
Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2014 13:15 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die haben eben nicht gründlich genug gesucht.
Kommentar ansehen
11.03.2014 13:48 Uhr von asorax
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
die idee ist schon viel älter, nicht erst seit 2011, was soll der blödsinn? es wurde zweifelsfrei bewiesen das es diesen planeten nicht gibt, alle störungen der umlaufbahnen konnten erklärt werden.


im buch "exit mundi" von 2008 wurde der mythos des zehnten planeten schon entzaubert, da hätte sich die nasa den aufwand sparen können.

[ nachträglich editiert von asorax ]
Kommentar ansehen
11.03.2014 21:17 Uhr von timsel87
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Mal wieder was über "Planet X", "Niburu", "Nibiru"? Er hat ja viele Namen. Jedenfalls das Dingsda, das die Maja vorausgesehen haben sollten und am 21.12.2012 die Erde hätte vernichten bzw. dessen Insektenhumanuide Bewohner die Menschheit versklaven sollte und das außer wirren Verschwörungstheoretikern noch niemand gesehen hat? Alles klar...!
Kommentar ansehen
12.03.2014 01:24 Uhr von ms1889
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ich will ja nicht schnippisch klingen, aber:
man kann von der erdposition nur einen teil des ganzen sehen...selbt sonden in unserem sonnensystem haben keinen durchblick...
die nasa versucht bildlich gesprochen: einer erdnuss auf dem mond mit blossem auge zu sehen.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
12.03.2014 09:32 Uhr von NSA4You
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hieß der nicht "Nemesis" der alle millionen Jahre ein Massensterben auf der Erde verursacht ?
Kommentar ansehen
13.03.2014 16:33 Uhr von abymc1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
planet x, nibiru, nemesis, tyche...
welcher denn jetzt

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump legt Polizisten mehr Gewalt nah
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken
Hamburg: Angreifer war Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?