11.03.14 11:26 Uhr
 363
 

Großbritannien: Mann machte aus Toilettenhäuschen ein schickes Ferienhaus

Als ein 56-jähriger Mann ein öffentliches Toilettenhäuschen am Strand von Sheringham (England) entdeckte, das versteigert werden sollte, überlegte er nicht lange.

Er sah Potenzial in dem Gebäude und zahlte rund 125.000 Euro für das Objekt. Weitere 100.000 Euro investierte er in die Renovierung, nun kann er ein zweistöckige Ferienhaus mit Meeresblick sein Eigen nennen.

Er und seine Frau hatten nur kurze Bedenken, da man das Gebäude kaufte, ohne vorher einen Blick in das Innere geworfen zu haben. Nun verfügt es über zwei Zimmer mit Bad, eine Küche sowie einen Wohnraum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mann, Großbritannien, Toilette, Umbau, Ferienhaus
Quelle: www.express.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2014 12:20 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht. Würde in der News nicht tehen, was der ursprüngliche Zweck des Gebäudes war, wär ich nicht drauf gekommen.
Kommentar ansehen
11.03.2014 12:24 Uhr von Todtenhausen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz schön viel Geld für ein so winziges Haus...

[ nachträglich editiert von Todtenhausen ]
Kommentar ansehen
11.03.2014 14:46 Uhr von Rechargeable
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Todtenhausen

Bei der Lage ist das viel zu wenig Geld.
Kommentar ansehen
20.03.2014 13:10 Uhr von alex070
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geile Idee!

Nur die ganzen unbekannten Besucher die "nur mal pinkeln" wollen stören etwas :D (scherz)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor sechs Jahren entführter Schwede wird von Al-Kaida-Ableger freigelassen
Asien: Behörden verbrennen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?