11.03.14 11:24 Uhr
 7.926
 

Polizist über Leiche Whitney Houstons: "Verdammt, sie sieht immer noch gut aus"

Als die Leiche der Sängerin Whitney Houston in Beverly Hills gefunden wurde, soll ein Polizist gesagt haben: "Verdammt, sie sieht immer noch gut aus, oder?"

Diesen und andere unpassende Kommentare meldete ein Kollege. Dieser verklagt nun deshalb die Stadt Beverly Hills.

Wegen der Meldung sei er benachteiligt worden, wohingegen der Polizist mit den eigenartigen Kommentaren keinerlei Probleme bekam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Klage, Polizist, Leiche, Whitney Houston
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert
Erben empört: "The Voice" in USA lässt Whitney Houston als Hologramm auftreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2014 11:35 Uhr von ausnahmefall
 
+39 | -1
 
ANZEIGEN
Ja und? Wenn´s doch stimmt?! Und dass der meldende Polizist jetzt Probleme hat ist auch klar. Niemand mag Petzen. Vor allem, wenn es gar nichts zu petzen gibt.
Kommentar ansehen
11.03.2014 11:59 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Tja blöd gelaufen. Keiner mag Petzen.
Kommentar ansehen
11.03.2014 13:08 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was fürn Arschloch der Kollege...und selber Schuld. Seinen Partner scheisst man wegen sowas auch nicht an.
Kommentar ansehen
11.03.2014 15:54 Uhr von s-quadrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ehm, Beverly Hills!?

bin ich etwa der einzige der sich dabei gerade unweigerlich Axel Foley vorstellt, wie er unter das Leichentuch guckt und eben diesen Kommentar abgibt!? xD
Kommentar ansehen
11.03.2014 16:01 Uhr von stimpfal
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht war der Kollege auch nekrophil veranlagt. Da das ja etwas krankhaft ist, hätte sich der Petzer eher um ihn kümmern sollen, als ihn anzuschwärzen.

Und wenn man bedenkt, wie sie bei Auftritten kurz vor ihrem Tod aussah, wird der arme Kerl auch noch eine starke Sehschwäche haben. Da war schon nichts mehr, was man als gutaussehend bezeichnen könnte.

Es sei denn: Der Tod steht ihr gut.

[ nachträglich editiert von stimpfal ]
Kommentar ansehen
11.03.2014 19:34 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die arme Whitney!
Sie war so ein lecker Mädel und konnte so toll singen! Sehr schade um Sie, sehr schade!
Kommentar ansehen
12.03.2014 07:55 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Petzen kann halt keiner leiden, ist im Kindergarten doch schon so.

http://www.mirror.co.uk/...

Besonders schick kann sie aber wohl nicht gewesen sein...
Kommentar ansehen
12.03.2014 09:39 Uhr von HeltEnig
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Damals schon, aber jetzt sicherlich nicht mehr... ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerücht: Wurden Bobbi Kristina und Whitney Houston umgebracht?
Reisepass, Turnschuhe & Co.: Gegenstände von Whitney Houston werden versteigert
Erben empört: "The Voice" in USA lässt Whitney Houston als Hologramm auftreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?