11.03.14 10:32 Uhr
 2.783
 

Großbritannien: Familie fand Hunderte von Spinnen an Bananen

Eine Familie aus Hednesford (England) rief die Schädlingsbekämpfung, nachdem sie Hunderte von Spinnen in ihrem Haus entdeckt hatten.

Dorthin gelangt waren die Tiere durch Bananen, diese hatte die Familie in einem Geschäft im Ort gekauft. Zunächst hielt der Familienvater die weißen Flecken auf der Frucht noch für Schimmel, entdeckte dann aber unzählige der Achtbeiner auf der Fensterbank.

Fluchtartig verließ die vierköpfige Familie ihr Heim, erst nach drei Tagen durften sie es wieder betreten. Möglicherweise handelte es sich bei den Tieren um tödliche brasilianische Wanderspinnen, dies konnte aber bisher nicht bestätigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Großbritannien, Familie, Spinne, Banane
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2014 10:35 Uhr von blade31
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Warum kaufen die Schimmelige Bananen?
Kommentar ansehen
11.03.2014 10:38 Uhr von Bono Vox
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Pure Hetze.

Erstens sind das frisch Geschlüpfte gewesen. Zweitens kann es jede andere der X Arten gewesen sein, die im Herkunftsland vorkommen. Aber die Phoneutria Spp. hört sich halt viel besser an...
Kommentar ansehen
11.03.2014 11:22 Uhr von BigWoRm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@blade31

wenn mich das nicht alles täuscht, hat die banane eine schale die man nicht mit isst.
also je nach grad, kann ich es verstehen.

und es wird wohl eine kostenfrage gewesen sein
Kommentar ansehen
11.03.2014 12:13 Uhr von Jlaebbischer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
blinder Priester, dann hätten wir heute auch eine News, aber wohl eine, die man unter Brennpunkte hätte einsortieren können...
Kommentar ansehen
11.03.2014 12:33 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"blinder Priester, dann hätten wir heute auch eine News, aber wohl eine, die man unter Brennpunkte hätte einsortieren können..."

Plus für das Wortspiel! :D
Kommentar ansehen
11.03.2014 16:17 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die einen laufen weg wenn sie spinnen in der wohnung haben, die anderen holen sich absichtlich welche in die wohnung hinein. ich hab seit einigen tagen ein nettes vogelspinnchen. die ist total putzig. hab sie sofort in mein herz geschlossen. =)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Berlin: Ostdeutscher bekam eine Erektion, wenn er kleine blonde Jungs aufschlitzte
Formel E in Berlin Mitte wurde gecancelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?