11.03.14 10:13 Uhr
 185
 

Firma "Yellow Jacket" will iPhone-Case mit Elektroschocker auf den Markt bringen

Eine eher ungewöhnliche iPhone-Schutzhülle will die Firma "Yellow Jacket" im kommenden April auf den Markt bringen.

Bei dem iPhone-Case handelt es sich nicht nur um ein Produkt, welches das Gerät schützen soll. Das Case ist gleichzeitig ein Elektroschocker mit 950.000 Volt.

Das würde wohl durchaus ausreichen, um einen Ochsen außer Gefecht zu setzen. Zunächst soll es das Case für das iPhone5 und 5s geben. Später soll eines für das Galaxy S4 folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Firma, Elektroschocker, Case
Quelle: de.engadget.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2014 10:20 Uhr von Darkness2013
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wen interessiert es denn in DE wird sowas nie auf den Markt kommen , Verstoß gegen das Waffengesetz.
Kommentar ansehen
11.03.2014 11:01 Uhr von FiesoDuck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Darkness2013

So nicht richtig.
http://www.elektroschocker-kaufen.eu/...

Sind Elektroschocker erlaubt?

Elektroschocker sind laut geltendem Waffenrecht in Deutschland nur dann erlaubt und zugelassen, wenn sie durch die “Technisch Physikalische Bundesanstalt” überprüft wurden und ein Prüfsiegel (PTB) erhalten haben. Dieses Prüfsiegel ist im Griff des Gerätes eingeprägt und deutlich sichtbar. Wird ein Elektroschocker ohne dieses Siegel verkauft oder geführt, bedeutet dies ein Verstoß gegen das Waffengesetz und wird mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe geahndet.

Gekauft werden sollten Elektroschocker also nur bei einem seriösen Händler aus Deutschland. Nach dem Kauf sollte sofort überprüft werden, ob der o.g. Prüfsiegel PTB auf dem Gerät vorhanden ist. Nur dann ist das Gerät erlaubt und legal zu führen. Weiterhin ist es nur für volljährige Personen ab 18 Jahren erlaubt, einen Elektroschocker mit sich zu führen. Führen minderjährige Personen einen Schocker mit sich, liegt auch hier ein Verstoß gegen das WaffG vor.
Kommentar ansehen
11.03.2014 13:01 Uhr von Darkness2013
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ja aber man darf sowas nur innerhalb der eigenen 4 Wände nutzen aber Mitnehmen auf die Straße um sich dort zu schützen ist verboten somit ist sie ein Elektroschocker schwachsinn
Kommentar ansehen
11.03.2014 14:50 Uhr von Rechargeable
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es doch schon, und die News auch.

http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?