11.03.14 09:49 Uhr
 226
 

Konkurrenzdruck bei Discountern: Preissenkungen für Fleisch

Trotz Unterzeichnung einer Initiative zum Tierwohl senkte der Billiganbieter Aldi am vergangenen Wochenende seine Preise für Fleisch.

Lidl reagierte verärgert. Diese neuerliche Preissenkung gehe zu Lasten der Tiere und der Bauern, so der Dicounter.

Nachdem einige Billiganbieter nachzogen, musste sich auch Lidl geschlagen geben. Durch die Preissenkung spart man beim Fleischkauf bis zu 30 Cent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: EUnichtso
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aldi, Fleisch, Lidl, Discounter, Preissenkung
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2014 09:51 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde die Fleischpreise langsam richtiggehend ekelhaft! Mir kann niemand mehr erzählen, dass man unter halbwegs anständigen Bedingungen so billig produzieren kann. Aktuell gesehen: 100g Schnitzel für 59ct. Da könnte ich kotzen.
Kommentar ansehen
11.03.2014 10:01 Uhr von quade34
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Na dann kotz mal schön. Uns passen nur die niedrigen Preise. Auch Rentner wollen mal Rindfleisch essen. Wer hochwertiges Fleisch aus Imagegründen bevorzugen kann, die Mittel dafür hat, soll es tun. Wir können unser Einkommen und Vermögen nicht mit denen der Bauern vergleichen.
Kommentar ansehen
11.03.2014 10:05 Uhr von War_mal_Rocker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
problem..richtig gute Ernäherung ist teuer;)
Kommentar ansehen
11.03.2014 10:23 Uhr von delldesso
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ihr euch für Essen und deren Herstellung interessiert bitte bitte diesen Film anschauen --> http://www.youtube.com/...

Uns wird es genauso ergehen, weil die EU ein Freihandelsabkommen mit den USA aushandelt, welches natürlich von der Öffentlichkeit ausgeschlossen wird, wir übernehmen deren lasche Gesetze und Standards und deren GEN Mais.

Dann doch wieder die Bildzeitung aufschlagen und über die bösen Migranten meckern^^

Wacht endlich auf!!!!
Kommentar ansehen
11.03.2014 10:38 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@quade: Wo bekommst Du denn heutzutage noch hochwertiges Fleisch? Du hast doch nurnoch die Wahl, ob die Industriescheiße billig im Discounter, oder die gleiche Rotze teuer beim Metzger kaufst. Die Zeiten, dass der Metzger noch selbst schlachten durfte und das Tier noch beim Namen kannte, sind seit spätestens 20 Jahren vorbei. Sich "richtig gut" zu ernähren bedeutet, dass man täglich gerne 200km fahren muss, nur um halbwegs qualitativ hochwertige Ware zu bekommen. Wer jetzt z.B. noch gute Tomaten will, der muss gleich nach Südspanien/Süditalien fahren. Alles, was man hier kaufen kann, ist in der Mülltonne am besten aufgehoben.
Kommentar ansehen
11.03.2014 18:11 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Rechtschreiber

Unsinn.
Kommentar ansehen
12.03.2014 07:10 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Prisecor: Na wenn du das sagst...
Kommentar ansehen
12.03.2014 10:14 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Rechtschreiber

Jup.



"Die Zeiten, dass der Metzger noch selbst schlachten durfte und das Tier noch beim Namen kannte, sind seit spätestens 20 Jahren vorbei."

Gibt hier in der Gegend genug Metzger, welche nur Fleisch von lokalen Bauern verwenden. Zwei der Metzger verwenden sogar ausschließlich Fleisch aus dem eigenen Familienbetrieb.


Das mag da, wo du wohnst, vielleicht anders sein - dann aber pauschal so einen Unsinn zu behaupten muss nicht sein.





"Sich "richtig gut" zu ernähren bedeutet, dass man täglich gerne 200km fahren muss, nur um halbwegs qualitativ hochwertige Ware zu bekommen."

Das ist halt einfach totaler Schwachsinn. Qualitativ hochwertige Ware bekommt man quasi überall - nur kann man logischerweise nicht erwarten, dass man stets frische Saisonware auch außerhalb der Saison um die Ecke bekommt.

Wenn du leckere Tomaten willst, dann jammer nicht Anfang März herum, sondern bau dir welche im Garten an oder warte einfach, bis in Deutschland Tomatensaison ist.
Kommentar ansehen
12.03.2014 10:39 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor:

Dass bei Dir noch schlachtende Metzger anzutreffen sind, fällt unter den Bestandsschutz. Würdest Du heute die gleiche Metzgerei daneben noch einmal bauen, hättest Du keine Chance mehr auf eine Genehmigung. Die Auflagen sind inzwischen derart streng, dass sie kaum mehr erfüllt werden können. Das können - wer hätte es gedacht - nur noch große Schlachtereien.

> Das ist halt einfach totaler Schwachsinn. Qualitativ hochwertige
> Ware bekommt man quasi überall - nur kann

Ach ja? Hochwertig heißt für mich:

- Frei von Spritzmitteln
- Sorten außerhalb der Standard-Geschmacklos-Palette der Supermärkte
- Reif geerntet und unbestrahlt

Tatsächlich bekommt man in machen kleinen Läden ab und an auch mal reife Tomaten, blaue Karotten, aromatische Kartoffeln, aber das ist eher die Ausnahme, nicht der Regelfall. Und für den Großteil der Bevölkerung ist ein Zugang zu solchen Lebensmitteln unter normalen Umständen nicht möglich.

> man logischerweise nicht erwarten, dass man stets frische
> Saisonware auch außerhalb der Saison um die
> Ecke bekommt.

Doch, das kann man. Denn es ist machbar, und wird auch praktiziert. Man muss aber dann auch damit leben, dass es locker 100-300% mehr kostet. Wenn ich aber 10x mehr Geschmack bekomme, bezahle ich gerne 3x so viel.

Allerdings sind wir damit wieder beim Thema, dass sich ein Großteil der Bevölkerung diesen Luxus nicht leisten kann. Es ist pervers, dass man gute Lebensmittel als Luxus bezeichnen muss...
Kommentar ansehen
12.03.2014 10:58 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rechtschreiber

"Dass bei Dir noch schlachtende Metzger anzutreffen sind, fällt unter den Bestandsschutz. "

Einen der Metzger gibt es in dieser Form erst seit 5 Jahren. Ist aber letztlich auch egal, denn es ging mir nur darum aufzuzeigen, dass du Unrecht hast und man sehr wohl an gutes Fleisch kommen kann.




"Und für den Großteil der Bevölkerung ist ein Zugang zu solchen Lebensmitteln unter normalen Umständen nicht möglich."

Nein? Gerade in Deutschland mit seiner vergleichsweise geringen Urbanisierung ist das möglich.




"Doch, das kann man."

Widersprich dir doch nicht immer selbst. Du sagst, es wäre machbar - und im nächsten Satz sagst du dann auch, dass es u.a. auf Grund der Kosten nicht geht.




" Es ist pervers, dass man gute Lebensmittel als Luxus bezeichnen muss..."

Ja, echt verrückt, dass in Deutschland generell oder saisonalbedingt nicht vorkommende Lebensmittel teuer sind. Dabei weiß doch jeder, dass Flugzeuge mit frischen Waren nichts kosten und mit Luft und Liebe angetrieben werden. Und in den Erzeugerländern kann man ja Kinder arbeiten lassen, die brauchen nicht so viel Lohn.
Kommentar ansehen
12.03.2014 11:25 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Perisecor: Ich widerspreche mir nicht, Du drehst mir das Wort im Mund um.

Egal, kauf Dein "hochwertiges" Rind vom Bauern nebenan bei Deinem Metzger, erfreue Dich der geringen Urbanisierung und verstehe halt nur die Dinge, die Dir in den Kram passen und genieße Dein Leben in der wunderbaren Pampa.
Kommentar ansehen
12.03.2014 12:49 Uhr von Perisecor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Rechtschreiber

Mache ich auch. Wobei ich den Großraum Stuttgart nicht als Pampa bezeichnen würde... :)

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?