11.03.14 09:35 Uhr
 591
 

Dortmund: Diebesbande klaute 367 Bahn-Schlüssel und diverse Uniformen

In Dortmund machte die Polizei jetzt eine Diebesbande, bestehend aus sieben Personen, dingfest. Die Taten der 17 bis 20 Jahren alten Männer aus Dortmund, Essen, Düsseldorf und Oberhausen waren jedoch etwas ungewöhnlich.

Man stieg in Führerstände von Loks ein, entwendete Uniformen und nahm mehrere Hundert Schlüssel zu Diensträumen mit. Fast alle Gegenstände behielt man. Nur einzelne Sachen wurden über Ebay verkauft. Laut der Polizei hatte man so einen Fall noch nicht.

Die Diebe hätten eine "übertriebene, fast schon krankhafte Sammelleidenschaft" mit "messiartigen Zügen" entwickelt, hieß es aus Polizeikreisen. Einer der Täter posierte sehr auffällig mit einer der gestohlenen Uniformen bei Facebook. Ein Angestellter der Bahn sah dieses Foto und alarmierte die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Dortmund, Dieb, Schlüssel, Uniform
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2014 10:45 Uhr von Shortster
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte die Bahn dann doch ab und zu mal aufräumen, wenn die unter "messiartigen Zügen" leiden ;-)
Kommentar ansehen
11.03.2014 11:13 Uhr von Jaecko
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Einer der Täter posierte sehr auffällig mit einer der gestohlenen Uniformen bei Facebook."

[Insert Facepalm of your choice]

Manche sind einfach nur noch dämlich...
Kommentar ansehen
11.03.2014 13:16 Uhr von holzhupe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich mag Züge

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Kundgebung gegen GEZ
Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?