11.03.14 09:23 Uhr
 1.118
 

"Mad Men"-Darstellerin Elisabeth Moss: Scientology wird missverstanden

Elisabeth Moss, Darstellerin in der Fernsehserie "Mad Men", wurde ein Artikel in einem New Yorker Magazin gewidmet.

In diesem lehnte Elisabeth Moss es ab, über ihre Mitgliedschaft bei Scientology zu sprechen. Sie beschwerte sich aber, dass Scientology missverstanden würde.

Allerdings könne man nicht kritisieren, dass die Leute nichts über Scientology wüssten. Sie wollte dann aber auch nicht erklären, was es mit der Sekte auf sich hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuisedieErste
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Scientology, Missverständnis, Mad Men, Elisabeth Moss
Quelle: tonyortega.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Serie von "Mad Men"-Macher kostet 8,7 Millionen Dollar pro Folge
"Mad Men"-Star Jon Hamm nahm an brutalen Aufnahmeritualen von Uni teil
"Mad Men"-Star January Jones zeigt sich nackt in Magazin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2014 09:31 Uhr von Sirigis
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Tja früher gab es die Besetzungscouch, heute ist es wohl Scientology, oder?
Kommentar ansehen
11.03.2014 09:58 Uhr von Suffkopp
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
HJätt ich gewusst das Moss bei Scientology ist hätte ich mir Top of the Lake nicht angeschaut.
Kommentar ansehen
11.03.2014 11:07 Uhr von asorax
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
goodboy, ab mit dir nach clearwater, du darfst doch mit wogs nicht sprechen :D mit dem gemeinen pöbel. geh noch ein bisschen auditieren, und danach ab in die saune für 5 stunden, dass letzte bisschen Hirn ausschwitzen, bis du komplett clear bist ;)
Kommentar ansehen
11.03.2014 11:18 Uhr von XenuLovesYou
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bezeichnenderweise will kein Sekten-Anhänger Scientology erklären. Auch auf ShortNews hat sich noch kein Sekten-Account dazu bereit erklärt.

Wir wissen bescheid: Man muss es fühlen, erleben und sein ganzes Vermögen einbringen, seine Familie verlassen um zu erfahren, was Scientology ist.

@goodboy

Heute wieder dein genialer Live-Bericht aus dem Hamsterrad Scientology? Lauf ... die Welt muss gecleart werden. Jedoch in der Realität wird nur dein Bankkonto von der Sekte gelceart und sie schrumpft von Tag zu Tag.

[ nachträglich editiert von XenuLovesYou ]
Kommentar ansehen
11.03.2014 11:59 Uhr von HamburgerJung200
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jaa doch Moos hat da vollkommen recht "Die Scientology Organisation wird falsch verstanden" denn es ist nämlich so, daß die Mitglieder systematisch betrogen werden, und dies 24std lang. Und weil man ihnen Dinge verspricht und sie dabei aber 24 std anlügt verstehen die das einfach FALSCH und sind am Ende so in Verwirrung, daß sogar Moos denkt das Scientology einfach nur falsch verstanden wird.

Gut ist da immer einen anderen Gesichtspunkt einnehmen zu können und zu lauschen was Elite See-Org Aussteiger so erzählen.

ZB was es so auf sich hat mit den ganzen Geldern die für die leeren Scientology Prunkbauten benutzt werden.

Das Geld dafür, wird den Mitgliedern aus der Tasche gezwungen, und die, zahlen auch dafür, denn wer 24std Hardcore belogen wird kann nicht mehr klar denken.

Von daher Kann Moos gerne erzählen was sie will, oder auch nicht, wie in diesem Fall, denn Fakt ist.........

.......Solange man " Inside the Bubble " ist, darf man nicht wirklich schauen, nicht wirklich reden, was WIRKLICH geschieht.


http://www.youtube.com/...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.03.2014 12:44 Uhr von Xenu_sucks
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ badboyfromteegeeack

"...wobei sie wie man gestern schön verfolgen konnte, noch nicht mal einen einfachen Satz verstehen."

Im Gegensatz zu dir haben hier alle diesen einfachen Satz verstanden. Aber dass du nicht in der Lage bist, einfache Texte zu verstehen, hast du mit deinen sinnlosen posts zum Thema "Psychiatrie" eindrucksvoll bewiesen!

"Und wenn keiner darauf eingeht geilen sie sich gegenseitig auf."

Du meinst wohl, wenn ihr $cientologen euch mal wieder weigert, Fragen zu beantworten!

"Übrigens morgen ist Gegenteil-Tag denkt bitte dran"

Für die OSA-Berufslügner ist hier doch jeder Tag Gegenteil-Tag...
Kommentar ansehen
11.03.2014 12:52 Uhr von Hahnebuebchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Alte ist eindeutig in der falschen TV-Serie. Nicht "Mad Men", sondern "Mad Women" wäre der richtige Titel.
Kommentar ansehen