10.03.14 14:26 Uhr
 16.874
 

"Erzählen Sie doch keinen vom Pferd": Anwalt kanzelt Uli Hoeneß in Prozess ab

Seit heute morgen läuft in München der Prozess wegen Steuerhinterziehung gegen Uli Hoeneß und der Angeklagte gibt sich darin geständig sowie reumütig (ShortNews berichtete).

Hoeneß richtete sich in einer persönlichen Erklärung ans Gericht und betonte sehr oft das Wort "ehrlich", was die Richter wohl nicht sonderlich beeindruckt.

"Erzählen Sie doch keinen vom Pferd", führt der Anwalt Hoeneß aus, als er bezweifelt, dass es für ihn keinen Unterschied gemacht habe, dass "Stern" bereits vor seiner Selbstanzeige recherchiert haben soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Richter, Uli Hoeneß, Zweifel
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2014 14:35 Uhr von derNameIstProgramm
 
+59 | -0
 
ANZEIGEN
Na lieber Autor, das gibt aber eine 6 bei Textverständnis. Nicht der Richter, sondern Feigen hat das mit dem Pferd gesagt. Also sein eigener Anwalt.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
10.03.2014 14:43 Uhr von Hahnebuebchen
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Denkt jetzt auch jemand an eine Salami?
Kommentar ansehen
10.03.2014 14:44 Uhr von brad41x
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
uiuiuiui, das wird eng für Uli.

"Wiederholt erweckte Hoeneß den Eindruck, als sei er ein blauäugiger und gutgläubiger Börsen-Zocker gewesen - oder als wolle sich zumindest als solcher darstellen."
Kommentar ansehen
10.03.2014 15:16 Uhr von KingPiKe
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Sein eigener Anwalt sagt sowas? Was soll das für eine Taktik sein?
Kommentar ansehen
10.03.2014 15:16 Uhr von turmfalke
 
+32 | -17
 
ANZEIGEN
Fakt ist, wäre damals die CDU/CSU und FDP mit ihrem verlogenem Steuerabkommen durch gekommen, hätte der "ehrliche Herr Hoehneß" auch keine Selbstanzeige verfasst. Dank Rot,Rot,Grün kam es nicht zu diesem Abkommen und der Alpenwi.er wird hoffentlich genau so bestraft als träfe es dich oder mich.
Bei 10 Millionen € Nachzahlungen und 5 Millionen € damit sie ihn nicht gleich wegsperren ist schon eine Menge im Argen und wieviel wird noch auf Familienkonten unterwegs sein.
Also bei allem was er mal geleistet hat irgendwo hört der Spaß auf.Weg mit dem und das für Jahre!
Kommentar ansehen
10.03.2014 15:19 Uhr von Killing_Joke
 
+22 | -13
 
ANZEIGEN
Ich bete echt darum das er eine aufn Sack bekommt. Nich nur ne Geld oder Bewährungsstrafe.
Aber glauben kann Ich leider nich daran
Kommentar ansehen
10.03.2014 15:25 Uhr von z3us-TM
 
+16 | -16
 
ANZEIGEN
keine fragem er wusste von der ersten stunde an was er macht und was er riskiert, heute jammert er ... wie mein hund wenn er den knochen vom tisch geklaut hat..

da sind alle gleich.. wenns ums jammern geht..

6 jahre bau .. mein hund bekommt 6 wochen kein leckerli...

800 Mio. euronen.. mein hund hat grad mal 5 .-€ i.w. fellgeld..

mein hund scheisst auf Ulli und sein geld..
Kommentar ansehen
10.03.2014 15:48 Uhr von totoz
 
+25 | -9
 
ANZEIGEN
Der gehört ganz lange weggesperrt, genau wie sie das bei jedem normalen Bürger auch machen würden!
Kommentar ansehen
10.03.2014 15:57 Uhr von ThomasHambrecht
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Bei mir kam neulich das Finanzamt vorbei, weil ich 2.- Euro zu wenig Umsatzsteuer überwiesen hatte - Und wegen 150.- Euro Strafandrohung weil ich zwar mein Einkommen als EA-Rechnung gemeldet habe - aber ein Steuerformular vergessen hatte abzugeben. Wohlgemerkt war die Summe jedoch in der EAR angegeben und bezahlt.
Kommentar ansehen
10.03.2014 16:09 Uhr von bewer
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPiKe:

In der Quelle wird das ganze ein wenig klarer. In der News hier ist es nicht nur unvollständig sondern auch falsch wiedergegeben.
Sein Anwalt hat die Aussage nicht "bezweifelt" wie hier beschrieben. Er wollte damit Verhindern, dass beim Gericht der Eindruck entsteht, dass die Selbstanzeige schon lange geplant war. Warum? Weil sie "unvollständig" war und es dann schwerer würde, zu begründen warum die Selbstanzeige nur die halbe Wahrheit erzählt. Man hätte ja lange genug Zeit gehabt, alle Unterlagen zusammen zu sammeln. Wenn Hoeneß durch die Stern-Recherchen aufgeschreckt worden wäre, wären die Unterlagen für die Selbstanzeige in Hektik und Eile gesammelt worden. Dann hätte die eine oder andere Million "unter den Tisch" fallen können.
Kommentar ansehen
10.03.2014 16:40 Uhr von Aggronaut
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
mag mal jemand diesen schrott hier melden!? frag mich warumso ein nonsens durchgewunken wird.

textverstädnis null, überschrift falsch.
Kommentar ansehen
10.03.2014 16:53 Uhr von Schnulli007
 
+13 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.03.2014 17:16 Uhr von Basti1866
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Wenn der Zuhälter nicht ordnungsgemäß bezahlt wurde muss die Nutte halt mit einer Tracht Prügel rechnen.
Deutschland ist der größte Puff der Welt.....schalalala
Kommentar ansehen
10.03.2014 18:01 Uhr von El_kritiko
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Wegen solchen Steuerhinterziehern müssen wir alle mehr Steuern bezahlen! Weil deren Gelder fehlen, müssen die Sozialleistungen immer mehr eingeschränkt werden. Durch das Hinterziehen von Steuern in Mio. Höhe, wird der Soziale Friede im Lande gefährdet. Deshalb - keine Gnade für die dicken Fische im Steuersumpf!
Kommentar ansehen
10.03.2014 18:07 Uhr von Vollstrecker666
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Strafmaß: 10Jahre Arbeitslager in Sibirien und dort muss er Wurst aus eigener Fabrik essen!!!
Kommentar ansehen
10.03.2014 19:10 Uhr von fakusaman
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Der voll pfosten ist voll selber schuld jetzt kann er im knast seine scheiss millionen ausgeben hoffentlich packen ihn dann die schwarzen unter der dusche...


Hasse den mann abgrundtief.......wetten der penner hätte keinem von uns einen 20er ausgeliehen....soll im knast verotten..
Kommentar ansehen
10.03.2014 21:00 Uhr von TeKILLA100101
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
ich finds immer wieder toll zu lesen wie gerne hier bei sn die leute scheinbar alle steuern zahlen...

keiner vergibt hier schwarzaufträge an bekannte handwerker, keiner kennt nen friseur und überhaupt niemand kommt auch nur auf die idee bei der steuererklärung zu schummeln...

alles NUR gutmenschen hier. wenn dem so wirklich ist, geht es uns in deutschland verdammt gut.

ich glaube eher, die meisten sind heuchler, die einfach nur einen großen fisch sehen und brüllen wollen..

1. ihr behauptet ein "normaler" mensch würde dafür in den knast kommen.
ich frage: welcher "normale" mensch kann so viele steuern hinterziehen, dass man das beurteilen kann?
2. ihm wird hier nicht nur rechtlich der prozess gemacht, sondern auch moralisch.
ich sage: macht eine negative moralische entscheidung die vielen vielen guten dienste wett??
3. wenn der in den knast geht, ist niemandem geholfen. wenn er draußen bleibt und geld verdient, zahlt er weiterhin seine normalen steuern und bringt so weiterhin den politikern geld, um es im flughafen zu versenken (oder einem beliebigen anderen großprojekt)
4. will man ihm persönlich schaden, sollte man ihn finanziell so bestrafen können, dass es sogar ihm weh tut.
menschen die so reich sind und dann 18 mio hinterziehen, müssen dann eben das 10-fache zurückzahlen. oder eben schauen, wieviel hat der mann und dann muss der staat berechtigt sein, ihm soviel zu nehmen, dass er nix mehr hat.

das wird alles nichts nützen, denn am tag darauf hat er doch wieder mehr geld als wir alle zusammen hier :-) es seidenn es befinden sich auch ein paar millionäre hier unter uns.

ich glaube freiheitsentzug ist die falsche strafe für soein vergehen. ich finde aber auch, dass soein vergehen viel zu hart gesehen wird.

wo sind die moralapostel, die sonst immer aufbrüllen, dass vergewaltiger viel weniger bestraft werden als steuersünder? ach halt, das ist ja der hoeneß, der hat schon per se die haftstrafe verdient, weils der hoeneß ist...
Kommentar ansehen
10.03.2014 21:43 Uhr von raterZ
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wenn der einbuchten geht, fress ich nenn besen. doch nicht in der bananerepublik deutschland..
Kommentar ansehen
10.03.2014 21:59 Uhr von DoctorWho
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@TeKilla:

Da du ja offensichtlich so viel Ahnung hast, lass ich hier auch mal meinen Senf:

1. Ja, ein normaler Mensch würde dafür in den Knast kommen. Bei einem nicht so "guten" Bekannten erlebt. Er hatte bei einer Gesamtmasse von nichtmal 200.000 Euro die abzuführenden Steuern hinterzogen. Er saß 2 Jahre. Schnelles Urteil, keine Revision, keine Chance. (Das heißt nicht, dass ich das gut heiße, es ist einfach nur ein Beispiel)

2. Gute Dienste? Ich muss mich gerade zurückhalten vor Lachen. Das bisschen was er oder andere Steuerhinterzieher Tolles gemacht haben wiegen im Leben nicht auf, was er am deutschen Staat vorbeigeführt und somit dem deutschen Volke vorenthalten hat (wenn es denn dort ankommt, da geb ich dir sogar recht).

3. Klar, lassen wir ihn draußen bleiben, ab jetzt wird er ein mündiger und braver Steuerzahler sein. Der Weihnachtsmann ist auch ein guter Freund von dir, ja?

4. Da geb ich dir sogar Recht. Wehtun muss es, RICHTIG weh tun.

Du findest dass so ein Vorgehen zu hart bestraft wird? Was ist mit dem Kleinkriminellen der zum wiederholten Male eine Tankstelle ausgeraubt hat (ohne Personenschaden natürlich) und dafür die nächsten 10 Jahre in den Knast geht (auf Steuerzahler-Kosten natürlich, zumindest nicht die Steuern von Herrn Höhnes).

Und ja, es ist leider wirklich so, dass Gewaltverbrecher genauso aber meist weniger hart bestraft werden, wie Finanzsünder.
Kommentar ansehen
10.03.2014 22:25 Uhr von TeKILLA100101
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@DoctorWho

1. Da kann ja jeder kommen und so was behaupten....

2. Also wenn das was er für die Allgemeinheit und für soziale Zwecke geleistet hat, nichts Wert ist wozu wird dann immer zu solchen Aktionen aufgerufen? Wer braucht dann noch Wohltäter und wer braucht dann noch Ehrenamtliche? Wenigstens hast du dann was zu lachen...
3. Nett, dass du so persönlich wirst, doof wenns kein Argument gibt oder? Ich kann noch was dazu fügen. Um sicher zu stellen, DASS er ab jetzt ein braver Steuerzahler wird/ist, wird er die nächsten 20 Jahre (falls er noch so lange lebt) jährlich kontrolliert und er muss für die Kosten aufkommen.
4. Wenigstens sind wir hier einer Meinung.

Ich finde, dass Steuerhinterziehung deshalb stattfindet, weil die Bürger im Land nicht zufrieden sind mit dem, was mit Ihrem Geld veranstaltet wird. Und das zu Recht!

Was ist mit den vielen vielen Schwarzarbeiten in Deutschland?
Dabei rede ich nicht mal von den großen Baustellen, wo Leute aus dem Ausland schwarz beschäftigt werden. Es reicht schon der Dachdecker, den man kennt, der einem das Dach neu macht. Natürlich nur als freundschaftlicher Dienst, wenn jemand fragt.
Die Friseurin, eine Freundin der Familie, die mal eben 4 Leuten den Kopf schnippelt und dafür bissl was bekommt?

Klar, das sind keine 18 Mio aber das Prinzip ist das gleiche, das will von euch Heuchlern nur niemand hören, weil man dann selbst davon betroffen ist. Und man selber ist ja der bravste Mensch in Deutschland...
Kommentar ansehen
10.03.2014 22:34 Uhr von TeKILLA100101
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@diana44

"Stimmt, unser Moralverständnis ist diesem Mann nicht zu erklären!
Wenn eine Krankenschwester bei ihrer Steuererklärung zuviel Kilometergeld angibt oder ein Klemptner mal "Nachbarschaftshilfe" leistet, dann machen sie das als Lebenshilfe für sich."

Ahja, also Steuerhinterziehung ist nicht gleich Steuerhinterziehung?

Vergewaltigung ist dann auch nicht gleich Vergewaltigung, wenn die Frau eine Nymphomanin war?

Mord ist nicht gleich Mord, wenn man einen Mörder umbringt?


Wenn man die moralischen Aspekte mit einspielen lassen will, muss man auch die guten Taten mit einberechnen, ansonsten ist das ganze an Heuchlerei nicht mehr zu überbieten.
Aber da es sich ja um einen Reichen Menschen handelt, hat der gefälligst mehr zu brennen als ein Armer, nicht wahr?
Kommentar ansehen
10.03.2014 22:37 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn schon, wenn er in den Bau wandert sicherlich nicht in einen 08/15 Knast sondern in eine Luxusherberge... mit allem Komfort und Annehmlichkeiten.

Er ist halt nicht mehr ganz frei beweglich, aber "Leiden" oder an irgendwas "Fehlen" wird´s ihm sicher nicht.
Kommentar ansehen
10.03.2014 23:18 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ El-kritiko
"Wegen solchen Steuerhinterziehern müssen wir alle mehr Steuern bezahlen! Weil deren Gelder fehlen, müssen die Sozialleistungen immer mehr eingeschränkt werden. Durch das Hinterziehen von Steuern in Mio. Höhe, wird der Soziale Friede im Lande gefährdet. Deshalb - keine Gnade für die dicken Fische im Steuersumpf!"
Schön gesagt, nur: wie wäre der Allgemeinheit denn jetzt mehr geholfen? Mit
a) einer Strafe von z.B. 50-100 Mio. Euro oder
b) mit einer Gefängnisstrafe, die den Staat letztlich sogar noch was kostet, auch wenn diese Kosten im Vergleich zu den Steuerschulden vernachlässigbar sind?

Meine Wahl wäre ganz klar a).
Was die Abschreckung angeht: wenn man z.B. für jeden Euro an hinterzogenen Steuern 10 Euro Strafe zahlen muss, dann würden sich das viele auch gut überlegen, denke ich.
Kommentar ansehen
11.03.2014 00:49 Uhr von Iceman_der_Erste
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Warum soll Uli Hoeneß besser behandelt werden als der Vater von Steffi Graf ? Der war im Knast , hat seine Strafe abgessen und fertig. Wenn Höneß nicht in der Knast kommt, warum sollen wir dann überhaupt noch Steuern zahlen ? Gleiche Recht für alle....
Kommentar ansehen
11.03.2014 03:39 Uhr von Oberhenne1980
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ The Roadrunner

Keine Sorge, der Regierungsapparat findet schon Möglichkeiten, die Steuern zu erhöhen, selbst wenn Uli die Millionen ordentlich versteuert hätte. Zur Not werden die Diäten erhöht oder ein paar Parteilfreunde irgendwo verbeamtet.

Außerdem müssen nicht wegen Menschen wie Hoeneß die Sozialleistungen eingeschränkt werden, sondern weil unfassbar viel Geld für unfassbar unnötige Dinge verblasen wird.
Schau mal ins Schwarzbuch der Steuerzahler, da wirst Du dich selbst fragen, ob du zukünftig Steuern zahlen möchtest oder nicht direkt mit dem Geld den Ofen heizt.

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ribery zieht mit Uli Hoeneß gleich
Fußball: Uli Hoeneß findet Kritik an Pep Guardiola "beschissen"
Uli Hoeneß: "Ex-VW-Chef Martin Winterkorn soll Bleiben"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?