10.03.14 13:43 Uhr
 309
 

Lidl ist gegen Fleisch-Preiskampf, macht aber dennoch mit

Die Discounter haben die Preise für Rind- und Geflügelfleisch massiv gesenkt, was Lidl heftig kritisiert.

Dennoch zieht auch Lidl bei dem Preiskampf mit und senkt die Preise.

Lidl richtete jedoch einen Appell an die Fleischbranche, die Preise hier nicht zu tief zu senken und eine Lösung zu finden, "das die richtigen und wichtigen Anstrengungen für mehr Tierwohl unterstützt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Fleisch, Lidl, Discounter, Senkung, Preiskampf
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2014 14:12 Uhr von jpanse
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, es gibt auch zulieferer für die Discounter welche explizit nur für die Liefern. Bei denen wird dann gesagt: Wir zahlen nur noch Betrag X. Entweder du verkaufst zu dem Preis oder du gehts unter. Was soll er dann machen? Schon blöd diese
Scheinselbstständigkeit.


Eier: Kosten in Produktion 8 cent, verkauf an Aldi: 6 cent. Sorry aber ich würde denen vor die Füsse scheissen und den Laden dicht machen.

Und von soll der Bauer dann leben? Ehrlich gesagt hat er ja jetzt auch nix, er zahlt ja pro Ei drauf...also kann er nur gewinnen.

[ nachträglich editiert von jpanse ]
Kommentar ansehen
10.03.2014 14:17 Uhr von Darkman149
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Letztendlich haben es doch wir als Verbraucher in der Hand: wenn wir das billige Fleisch nicht kaufen, wird es auch irgendwann nicht mehr verkauft.

Außerdem will und muss ja der Landwirt auch von irgendwas leben und wir dementsprechend versuchen günstiger zu produzieren und das wirkt sich dann garantiert auch auf die Qualität aus. Und zwar bestimmt nicht positiv...
Kommentar ansehen
10.03.2014 14:46 Uhr von Darkman149
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@bleibcool: ich sage ja auch nicht, dass es teures Fleisch aus dem Fleischereifachgeschäft sein muss. Auch nicht, dass ihr jetzt Vegetarier werden sollt oder ähnliches. Aber es muss doch nicht das billigste vom billgen von Lidl oder Aldi sein. Das meinte ich. Auch bei anderen Discountern oder Supermarktketten gibt es für relativ wenig Geld Fleisch an dem der Landwirt hoffentlich etwas mehr verdient.
Kommentar ansehen
10.03.2014 16:06 Uhr von totoz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das ganze merkt man schon seit Jahren an der Qualität des Fleisches aus Discountern. Diese nimmt nämlich stetig ab. Was es da manchmal zu kaufen gibt ist der letzte Dreck! Da gebe ich lieber ein paar Euro mehr aus, esse dafür nicht so viel Fleisch und gehe zum Metzger, da schmeckt es wenigstens.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?